Knapper, aber verdienter Sieg gegen Zulte

SONNTAG, 5 DEZEMBER 2021, 23:34 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Anderlecht hat mit 3-2 gegen Zulte Waregem gewonnen. Dass die Partie bis zum Schluss spannend blieb, hatte der Gastgeber sich selbst zu verdanken. Vor der Pause erhielt Zulte ein frühes Nikolaus-Geschenk und nachdem Anderlecht durch zwei Treffer von Refaelov mit 3-1 führte, konnte Vossen den Anschlusstreffer erzielen. Anderlecht schleppte sich zum Ende, aber gewann verdiend.

Nach der tollen Geste für den verstorbenen Sänger 'Grand Jojo' kam Anderlecht sehr gut ins Spiel. Gomez probierte es aus der Distanz, aber Bossut konnte den Schuss abwehren. Nach einer langen und verwirrenden VAR-Intervention stockte jedoch später das Spiel der Heimmannschaft. Später wurde ein Treffer von Verschaeren aufgrund einer knappen Abseitsposition aberkannt.

Magallan verteilte nach 25 Minuten ein verfrühtes Nikolausgeschenk. Der Argentinier konnte den Ball nicht richtig kontrollieren, wodurch Kutesa auf das Tor zulaufen konnte. Van Crombrugge parierte zwar seinen Schuss, doch Gano war mitgelaufen und konnte zum 0-1 einschieben. Anderlecht reagierte direkt und erhöhte das Tempo. Zirkzee konnte den Ausgleich erzielen, nachdem Bossut einen Schuss von Gomez abgewehrt hatte.

Zulte war nicht gefährlich, aber auch Anderlecht konnte nicht viele Akzente setzen. Zirkzee schoss nach einer schönen Kombination mit Verschaeren knapp am Tor vorbei. Später zeigte sich Murillo mit einem Distanzschyss, der jedoch missglückte. In der Nachspielzeit traf Kouamé noch den Pfosten und Refaelov köpfte den Ball am Tor vorbei. Anderlecht hätte die Führung definitiv verdient gehabt.

Nach der Pause dauerte es 7 Minuten, bevor Verschaeren Bussut wieder beschäftigen konnte. Die Gastgeber konnten die Gäste nicht wirklich unter Druck setzen, aber durch Refaelov konnte man doch die Führung erzielen. Kouamé setzte sich durch und über Murillo landete der Ball beim Israeli, der Bossut keine Chance ließ. Anderlecht schien die Partie unter Kontrolle zu haben und drängte auf das 3-1. Im Endeffekt war es erneut Refealov, der nach einer Vorlage von Zirkzee den Vorsprung vergrößern konnte. 

Anderlecht ließ Zulte Waregem etwas mehr ins Spiel kommen und wieder bezahlte man dies cash. Der eingewechselte Vossen köpfte die erste gefährliche Flanke von Zulte ins Tor. Anderlecht zog sich zurück und konnte keinen Ball mehr in die Mannschaft halten, wodurch Zulte plötzlich Druck ausüben konnte. Ein unnötiger Ballverlust von Cullen resultierte noch in einen Konter, aber Van Crombrugge verhinderte den Ausgleich.

Anderlecht feierte einen knappen, aber verdienten Sieg gegen ein schwaches Zulte, das erst in der Schlussphase ins Spiel finden konnte. Anderlecht zeigte wohl ab und zu toll offensive Kombinationen. Kouamé zeigte eine bessere Leistung und Refaelov war nach der Pause sehr effizient. In der nächsten Woche steht das schwierige Auswärtsspiel in Seraing auf dem Programm.

Ergebnis: 3-2
Tore: 25' Gano (0-1), 27' Zirkzee (1-1), 60' Refaelov (2-1), 72' Refaelov (3-1), 80' Vossen (3-2)

Anderlecht: Van Crombrugge, Murillo, Magallan, Hoedt, Gomez, Cullen, Olsson (88' Kana), Refaelov (88' Harwood-Bellis), Verschaeren, Zirkzee (73' Ashimeru), Kouamé

Zulte Waregem: Bossut, Boya, De Bock, Humphreys (85' Ciranni), Pletinckx, Kutesa, Fadera (Vossen 73'), Seck, Dompe, Doumbia (73' Vigen), Gano

Gelbe Karten: 11' Doumbia, 16' Murillo, 41' Kouamé, 55' Boya
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Lawrence Visser
Stadion: Lotto Park

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum