Geld für Lawrence war die richtige Entscheidung

MONTAG, 1 MÄRZ 2021, 12:54 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Kemar Lawrence erzielte gegen Standard das 0-2 für den RSC Anderlecht und das war sein erster Treffer für den Rekordmeister. Bei Standard waren sie jedoch der Meinung, dass Lawrence nach fünf Minuten eine rote Karte hätte erhalten müssen.

Lawrence tackelte nach zwei Minuten Mehdi Carcela. Schiedsrichter Erik Lambrechts zog eine gelbe Karte und auch der VAR war mit dieser Entscheidung einverstanden. Bei Standard waren sie jedoch der Meinung, dass dieses Foul eine rote Karte verdient hatte.

Tim Pots war mit der Entscheidung von Lambrechts einverstanden. "Die Ferse von Lawrence berührte noch den Boden, wodurch die Auswirkung nicht so groß war. Das machte das Risiko für eine Verletzung auch etwas kleiner. Auch die Linienrichter waren perfekt positioniert, um diese Situation beurteilen zu können. Eine gelbe Karte war hier also die richtige Entscheidung."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum