Verschueren kauft die Anteile von Van Damme

DIENSTAG, 24 NOVEMBER 2020, 00:14 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Michael Verschueren verstärkt seine Position innerhalb der Vereinsführung des RSC Anderlecht. Der Sohn von Ex-Manager Michel Verschueren übernimmt nämlich die Anteile von Alexandre Van Damme und Jo Van Biesbrouck. Verschueren besitzt jetzt 11 Prozent der gesamten Vereinsanteile. Van Damme zieht sich aus dem Verein zurück.

Nach Vereinseigentümer Marc Coucke ist Verschueren nun die Person mit dem größen Anteilpaket. Durch die Übernahme der Anteile von Van Damme und Van Biesbrouck möchte Verschueren mehr Druck für eine Umstrukturierung ausüben, die der Verein nötig hat, um aus der schwierigen finanziellen Lage zu kommen.

Coucke und Ide besitzen zusammen 74 Prozent der Anteile. Unter den Minderheitsaktionären hat Verschueren jetzt 11 Prozent. Etienne Davignon, Johan Beerlandt (Besix) und die Töchter von Roger Vanden Stock besitzen jeweils 5 Prozent.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum