End of an era
Phóenix semper pérvivet

News mit tag "Andere"


 25-04-2019 

Gericht: "Haben nur Spielerberater im Visier"

Gericht:

Der Pressesprecher des föderalen Gerichts, Eric Van Der Sypt, gab eine kurze Erklärung über die gestrigen Durchsuchungen beim RSC Anderlecht ab. Van Der Sypt teilte mit, dass es dabei um Dinge geht, die 2016 geschehen sind und dass keiner aus der Vereinsführung als Verdächtiger angesehen wird. Mehr »


Anderlecht: "Wir bieten unsere Mitarbeit an"

Anderlecht:

Auf den offiziellen Kanälen hat Anderlecht auf die Durchsuchungen reagiert, die gestern in Neerpede stattgefunden haben. Laut des Vereins durchsuchten die Ermittler sowohl das Constant Vanden Stock-Stadion sowie das Trainingszentrum in Neerpede, wo sich auch der Sitz der sportlichen Leitung des Rekordmeisters befindet. Mehr »


 24-04-2019 

Untersuchung nach Transfers aus der Van Holsbeeck-Zeit

Untersuchung nach Transfers aus der Van Holsbeeck-Zeit

Die Polizei durchsuchte heute Morgen die Büros des RSC Anderlecht in Neerpede. Laut Presseinformationen sollen diese Durchsuchungen in Verbindung mit (angeblich) dubiosen Geldschwäschepraktiken bei Transfers aus der Zeit zu tun haben, in der Herman Van Holsbeeck und Roger Vanden Stock den Verein noch geführt haben. Mehr »


Entlassungsabfindung von Rutten bereits geregelt

Entlassungsabfindung von Rutten bereits geregelt

Während die Entlassungsabfinding von Hein Vanhaezebrouck zu einem juristischen Versteckspiel geworden ist, ist der Weggang seines Nachfolgers Fred Rutten finanziell bereits komplett geregelt worden. Das schreibt Het Nieuwsblad. Der Niederländer darf sich nun also problemlos einen neuen Verein suchen. Mehr »



3.500 Euro für Unregelmäßigkeiten gegen Club Brügge

3.500 Euro für Unregelmäßigkeiten gegen Club Brügge

Die zuständige Kommission hat Anderlecht aufgrund der Geschehnisse im Heimspiel gegen Club Brügge (2-3) zu einem Bußgeld von 3.500 Euro verurteilt. Fans von Anderlecht hatten damals zwei Bierbecher, zwei Feuerzeuge und violette Rauchbomben auf das Spielfeld geworfen. Mehr »


Fußballfeld nach Sven Kums benannt

Fußballfeld nach Sven Kums benannt

Seit Sonntag gibt es offiziell ein Fußballfeld, dass nach Anderlecht-Spieler Sven Kums benannt ist. Dabei handelt es sich um den neuen Kunstrasenplatz vom FC Schepdaal, einem Verein aus der zweiten Provinzklasse (Flämisch-Brabant). Mehr »


Dauda erzielte seinen dritten Treffer für Vitesse (Video)

Dauda erzielte seinen dritten Treffer für Vitesse (Video)

Mohammed Dauda erzielte am vergangenen Wochenende seinen dritten Treffer im Trikot von Vitesse. Die Anderlecht-Leihgabe sorgte gegen PEC Zwolle selbst für die Offensivaktion. Nach zwei Pässen im Strafraum erhielt er erneut den Ball und traf mit einem platzierten Schuss. Mehr »



Verschueren sprach auch am Sonntag mit dem harten Kern

Verschueren sprach auch am Sonntag mit dem harten Kern

Ungefähr eine Stunde nach dem Schlusspfiff kam Michael Verschueren heraus, um mit dem harten Kern zu sprechen. Das Spiel war ruhig verlaufen und darüber war der Sportdirektor sehr froh. Er schilderte den anwesenden Fans auch nochmal die Zukunftsvision der Vereinsführung.  Mehr »



 23-04-2019 

Coucke gleich bei "Van Gils & Gasten"

Coucke gleich bei

Marc Coucke spricht heute Abend über die Krise, die momentan bei Anderlecht herrscht. Der Präsident von Anderlecht wird in der Talkshow "Van Gils & Gasten" zu Gast sein. Er wird dort unter anderem über die Übernahme des Vereins und die Tatsache sprechen, dass nicht alles wie gehofft verlaufen ist. Mehr »


Vierter Platz und Epola bester Torwart beim Overmars-Turnier

Vierter Platz und Epola bester Torwart beim Overmars-Turnier

Die U14 nahm am vergangenen Wochenende in den Niederlanden am Marc Overmars-Turnier teil. Die Mannschaft von Nourredine Moukrim verlor zweimal gegen Feyenoord und landete am Ende auf dem vierten Platz. Später wurde der junge Torwart Matthieu Luka Epolo zum besten Torwart des Turniers gewählt.  Mehr »



Trebel und Kums stehen vor einer Sperre

Trebel und Kums stehen vor einer Sperre

Adrien Trebel und Sven Kums befinden sich in der Gefahrenzone. Beide erhielten am Sonntag im Spiel gegen AA Gent ihre zweite gelbe Karte und stehen somit vor einer Sperre. Sie müssen also aufpassen, dass sie nicht gleichzeitig gesperrt sein werden.  Mehr »


 21-04-2019 

Fans sorgen für eine deutliche Botschaft

Fans sorgen für eine deutliche Botschaft

Vor dem Spiel gegen AA Gent entrollten die Fans von Anderlecht einige Banner. "Jugend von Anderlecht, die Zukunft gehört euch", stand auf dem größten. Auf viele andere Banner wurden die Werte von Anderlecht zum Ausdruck gebracht. Mehr »


De Crem besucht die Sicherheitsdienste von Anderlecht

De Crem besucht die Sicherheitsdienste von Anderlecht

Aufgrund der Geschehnisse am vergangenen Freitag in Lüttich, besucht der Innenminister und Minister für Sicherheit Pieter De Crem heute den RSC Anderlecht. Er spricht dort mit den verschiedenen Sicherheitsdiensten über die Kontrollmechanismen.  Mehr »


Die Wogen scheinen momentan geglättet zu sein

Die Wogen scheinen momentan geglättet zu sein

Die Wogen zwischen der Vereinsführung und den Fans scheinen momentan geglättet zu sein. Die Fans versprechen, keine Aktionen zu unternehmen und in den restlichen Play-Off-Spielen als Einheit hinter der Mannschaft zu stehen. Die Sicherheitsdienste bleiben jedoch wachsam. Mehr »



Wird Najar wieder für Honduras spielen?

Wird Najar wieder für Honduras spielen?

Andy Najar kämpfte in der vergangenen Saison mit einigen Verletzungen. Deswegen entschied er vor zwei Jahren, nicht mehr mit der Nationalmannschaft von Honduras anzutreten. Aber das könnte sich vielleicht bald wieder ändern. Mehr »



 19-04-2019 

Najar in der Auswahl für den Gold Cup?

Najar in der Auswahl für den Gold Cup?

Im Magazine Diez erzählte der Nationaltrainer von Honduras, Fabian Coito, dass er darüber nachdenkt, Andy Najar in seine Auswahl für den Gold Cup aufzunehmen. Der Gold Cup findet vom 15. Juni bis zum 17. Juli in den USA, Jamaika und Costa Rica statt. Er soll deswegen bereits Kontakt mit Najar aufgenommen haben. Eine definitive Entscheidung wird aber erst am Ende der Saison getroffen. Mehr »


Entlassungsabfindung beträgt weniger als 100.000 Euro

Entlassungsabfindung beträgt weniger als 100.000 Euro

In der vergangenen Woche trennten sich die Wege von Trainer Fred Rutten und die des belgischen Rekordmeisters. Der Niederländer erhält von Anderlecht noch eine Entlassungfsabfindung, doch die fällt relativ günstig aus. Der Betrag soll nämlich weniger als 100.000 Euro betragen.  Mehr »


Pressekonferenz um 13:30

Pressekonferenz um 13:30

Er tat es bereits im vergangenen Jahr, als Hein Vanhaezebrouck entlassen wurde und heute darf er erneut das Wort ergreifen. Karim Belhocine gibt heute Nachmittag seine erste Pressekonferenz vor dem Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen AA Gent. Mehr »


De Wolf und Czerniatynski führen Sonntag den Anstoß aus

De Wolf und Czerniatynski führen Sonntag den Anstoß aus

Genau wie in den vergangenen Heimspielen hat der RSC Anderlecht jetzt auch für das Spiel am Sonntag gegen AA Gent wieder zwei Vereinslegenden eingeladen, die den Anstoß ausführen werden. Diesmal werden das Alexandre Czerniatynski und Michel De Wolf sein. Mehr »


 18-04-2019 

Belhocine wird nach Motivation aufstellen

Belhocine wird nach Motivation aufstellen

Motivation und Einsatz, das wollen nicht nur die Fans, sondern auch die Vereinsführung und Interimstrainer Karim Belhocine sehen. Im gestrigen Training war laut Het Laatste Nieuws beides vorhanden. Laut der Zeitung wird Belhocine seine Mannschaft auch nach diesen Kriterien aufstellen. Mehr »



 17-04-2019 

Rutten ärgerte sich über einige Dinge

Rutten ärgerte sich über einige Dinge

Fred Rutten und Anderlecht, das war keine erfolgreiche Verbindung. Der Niederländer ärgerte sich laut Het Laatste Nieuws über einige Dinge. Von Pär Zetterberg über die Spieler, bis hin zur Ausstattung. Mehr »


Auch Bußgeld für Fanverhalten im Spiel gegen Club Brügge

Auch Bußgeld für Fanverhalten im Spiel gegen Club Brügge

Einige Tage nach der Sanktion für das negative Fanverhalten am Freitag gegen Standard wird Anderlecht jetzt auch für das Fehlverhalten der Fans während des Topspiels gegen Club Brügge am Wochenende ein Bußgeld zahlen müssen. Damals machten sie mit diskriminierenden Gesängen auf sich aufmerksam. Mehr »


Frutos auf Besuch in Neerpede

Frutos auf Besuch in Neerpede

Und plötzlich fuhr gestern Nachmittag ein Taxi im Trainingszentrum von Neerpede vor und darin saß kein Geringerer als Nicolas Frutos. Das stellte Het Nieuwsblad fest. Der neue Trainer von Anderlecht wird er aber nicht. Die Zeitung weiß nämlich, dass sein Besuch schon länger geplant war. Mehr »


Coucke dementiert Bericht über neuen Aktionär

Coucke dementiert Bericht über neuen Aktionär

Einige Medien, worunter auch der RTBF und Het Nieuwsblad veröffentlichten gestern die Neuigkeit, dass Joris Ide seine Anderlecht-Anteile an den Lütticher Geschäftsmann François Fornieri verkaufen soll. Dieser soll auch Luciano D'Onofrio nach Anderlecht lotsen. Bei Twitter dementierte Präsident Marc Coucke diese Berichterstattung jedoch. Mehr »


 16-04-2019 

Nur Neumann und McLaren noch schneller weg

Nur Neumann und McLaren noch schneller weg

Dreizehn Spiele... So lange dauerte die Trainerkarriere von Fred Rutten bei Anderlecht. Ohne die Interimstrainer mitzurechnen gibt es in der Vereinsgeschichte nur zwei Trainer, die noch kürzere Amtszeiten beim Rekordmeister hatten: Herbert Neumann und Martin McLaren. Mehr »


Breaking News: Rutten verlässt Anderlecht

Breaking News: Rutten verlässt Anderlecht

Anderlecht teilte heute Morgen mit, dass man die Zusammenarbeit mit Fred Rutten mit sofortiger Wirkung beendet hat. Der Niederländer hatte entschieden, in der kommenden Saison nicht mehr bei Anderlecht zu bleiben. Daraufhin wurde nun in gegenseitigem Einvernehmen entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. Mehr »


Konstruktives Gespräch zwischen Verein und hartem Kern

Konstruktives Gespräch zwischen Verein und hartem Kern

Sechs Mitglieder des Brussels Casual Service (BCS), dem harten Kern von Anderlecht, wurden gestern von der Vereinsführung empfangen. Laut des Vereins folgte daraufhin ein 'konstruktives' Gespräch, das in einer positiven Atmosphäre verlief. Der BCS möchte unter anderem auf die Jugend setzen und Pär Zetterberg eine wichtige Rolle geben. Mehr »


Spieler begreifen den Ernst der Lage

Spieler begreifen den Ernst der Lage

Scheinbar ist das Signal des harten Kerns von Anderlecht bei den Spielern angekommen. Laut Het Laatste Nieuws weiß die Mannschaft, dass die Fans im kommenden Spiel gegen AA Gent eine Reaktion von ihnen erwarten. Der Wille, sich zurückzukämpfen, soll einen Auftrieb bekommen haben. Mehr »


Standard zieht eine Schadensbilanz

Standard zieht eine Schadensbilanz

Standard veröffentlichte Fotos auf denen man den Schaden sehen konnte, den die Hooligans von Anderlecht am Freitag im und um das Stadion angerichtet hatten. Die Rouches schätzten die Kosten auf 3.075,80 Euro. Dieser Betrag kann aber möglicherweise noch steigen. Mehr »


Didillon musste Einladung von Seraing absagen

Didillon musste Einladung von Seraing absagen

Thomas Didillon spielte während der Saison 2014-2015 auf Leihbasis für Seraing. Es war eigentlich geplant, dass er nach dem Spiel gegen Standard noch eine Weile in Lüttich blieb, um am Samstag vor dem Spiel Seraing-Eendracht Aalst den Anstoß auszuführen. Aber die Umstände am Freitag zwangen den Torwart zu einer Absage. Mehr »


Jubiläum des RSCA in der ersten Division

Jubiläum des RSCA in der ersten Division

Heute vor exakt 98 Jahre ist Anderlecht zum ersten Mal in der ersten Division erschienen! Inzwischen ist Anderlecht der erfolgreichste Verein von Belgien und ein Europäischer Traditionsverein ... Mehr »



 15-04-2019 

Bürgermeister für zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen

Bürgermeister für zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen

Eric Tomas, der Bürgermeister von der Gemeide Anderlecht, möchte am Sonntag für das Heimspiel des RSC Anderlecht gegen AA Gent zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen treffen. Heute auf der Sicherheitsversammlung möchte Tomas diese zusätzlichen Maßnahmen gerne vorbringen. Mehr »


Die Top 4 setzt sich weiter ab

Die Top 4 setzt sich weiter ab

Durch den gestrigen Sieg vom FC Antwerp gegen AA Gent beträgt der Rückstand von Anderlecht auf die Top 4 bereits acht Punkte. Da nur noch achtzehn Punkte zu vergeben sind, können wir bereits feststellen, dass die Europapokalplätze für Anderlecht in weite Ferne gerückt sind, auch wenn mathematisch natürlich noch alles möglich bleibt... Mehr »


 14-04-2019 

Spielerbus beschädigt aus Lüttich zurückgekehrt

Spielerbus beschädigt aus Lüttich zurückgekehrt

Die Spieler und der Trainerstab kamen gestern Morgen in Neerpede an. Als der Bus aus Lüttich zurückkam, sah man, dass er auf einer Seite beschädigt war. Die Scheibe des Busses war eingeworfen worden. Scheinbar war das das Werk einiger Standard-Fans. Mehr »


Was hat Anderlecht nun zu erwarten?

Was hat Anderlecht nun zu erwarten?

Dass die Aktionen und das abgebrochene Spiel Folgen für den RSC Anderlecht haben werden, ist sicher. Das interne Reglement der Pro League spricht von einem Bußgeld von 50.000 Euro für ein abgebrochenes Spiel. Außerdem könnte auch noch ein Spiel hinter verschlossenen Türen folgen. Mehr »


Rutten plant nicht mehr mit Cobbaut

Rutten plant nicht mehr mit Cobbaut

Elias Cobbaut wird in dieser Saison vielleicht nicht mehr zum Einsatz kommen. Trainer Fred Rutten teilte mit, dass er nicht mehr mit ihm plant, es sei denn es verletzen sich noch Spieler. Cobbaut hofft vor allem, dass ihm das nicht die Teilnahme an der Junioren-EM kosten wird. Mehr »


Polizei patrouillierte vor dem Haus von Verschueren

Polizei patrouillierte vor dem Haus von Verschueren

Die Spieler verbrachten die Nacht in einem Hotel in Lüttich, Michael Verschueren war danach nach Hause gefahren. Die Polizei wollte jedoch kein Risiko eingehen und deswegen patrouillierten sie später noch vor dem Haus des Sportdirektors. Zu aller Deutlichkeit: es gab keine Bedrohungen gegen Verschueren. Mehr »


Spieler hatten die Nacht im Hotel verbracht

Spieler hatten die Nacht im Hotel verbracht

Die Stimmung war nach dem Spiel gegen Standard sehr angespannt. Auch in Neerpede warteten wütende Fans, um die Spieler zu empfangen. Deswegen war kurzfristig entschieden worden, dass die Spieler die Nacht in einem Hotel in Lüttich verbringen. Die Spieler holten dann am gestrigen Samstag ihr Auto in Neerpede ab.  Mehr »


 13-04-2019 

Präsident und Verein verurteilen die Fan-Aktionen

Präsident und Verein verurteilen die Fan-Aktionen

Michael Verschueren äußerte sich bereits gestern Abend bei Play Sports zu den Zwischenfällen in Lüttich. Inzwischen reagierte auch Präsident Marc Coucke, der sich noch im Urlaub befindet, auf die Aktionen der Anderlecht-Fans. Sowohl er, als auch der komplette Verein verurteilen die Aktionen.  Mehr »


Experten zeigten Verständnis für die Anderlecht-Fans

Experten zeigten Verständnis für die Anderlecht-Fans

Im Studio von Play Sports waren Olivier Deschacht, Geert De Vlieger und Marc Degryse zu Gast. Auffällig war, dass die anwesenden Experten Verständnis für die Aktion der Anderlecht-Fans aufbringen konnten. Auf der anderen Seite hießen sie es natürlich nicht gut.  Mehr »


 12-04-2019 

Unruhe noch nicht gebannt: Spielerbus aufgehalten

Unruhe noch nicht gebannt: Spielerbus aufgehalten

Wer dachte, dass sich die aufgeheizte Stimmung nach dem Spiel beruhigen würde, lag falsch. Auch auf dem Parkplatz ging es danach weiter. Mit den jeweiligen Fangruppen auf beiden Seiten flogen wieder Feuerwerkskörper über die Absperrung.  Mehr »



 11-04-2019 

Geld von Vanhaezebrouck auf dem gesperrten Konto

Geld von Vanhaezebrouck auf dem gesperrten Konto

Wie aus einem Bericht der Lizenzkommission hervorgeht, ist Anderlecht mit dem niederländischen Fiskus und mehreren Ex-Mitarbeitern in einem juristischen Streit verwickelt. Die bekanntesten Personen sind dabei Hein Vanhaezebrouck und Matz Sels. Mehr »


Musona trifft zweimal in einem Testspiel

Musona trifft zweimal in einem Testspiel

Knowledge Musona und Lokeren bestritten gestern ein Testsspiel gegen den KV Mechelen. Der Absteiger gewann mit 3-0 und Anderlecht-Leihgabe Knowledge Musona erzielte zwei Treffer. Er kam bis zum Ende zum Einsatz. Mehr »


 10-04-2019 

Anderlecht hat die Lizenz erhalten

Anderlecht hat die Lizenz erhalten

Anderlecht hat heute die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Die Lizenzkommission hatte in der vergangenen Woche noch einige Fragen, aber nun haben sie grünes Licht gegeben. Michael Verschueren sagte gestern bereits, dass er sich keine Sorgen darüber machte. Anderlecht kann sich jetzt also wieder vollkommen auf das Saisonfinale konzentrieren. Mehr »