Niederlage in Anderlecht kostete Mentalcoach den Job

MONTAG, 9 MÄRZ 2020, 00:46 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Am Tag nach der 7-0-Niederlage gegen Anderlecht ergriff der Verwaltungsrat von Zulte Waregem drastische Maßnahmen. Die Spieler wurden dazu verpflichtet, den mitgereisten Fans alle Unkosten (Eintritt und Transport) zurückzuzahlen. Darüber hinaus wurde auch der Mentalcoach entlassen.

"Nach der deutlichen Niederlage gestern Abend gegen Anderlecht hat die Direktion von SV Zulte Waregem einige konkrete Entscheidungen getroffen", konnte man heute auf der Webseite von Zulte Waregem lesen.

"Während eines Gesprächs mit dem technischen Stab wurde heute Morgen mitgeteilt, dass die Zusammenarbeit mit dem Mentalcoach beendet worden ist", hieß es. "Desweiteren verlangt die Direktion, dass die Unkosten für die Fans, die gestern Abend mit nach Anderlecht gereist sind, komplett zurückerstattet werden. Die Spieler werden die Kosten für die Busse und die Tickets zurückzahlen."

Die Vereinsführung hofft, dass die Botschaft angekommen ist. "Der Verwaltungsrat erwartet auch, dass sich die Spieler und der technische Stab Gedanken über ihre Verantwortung machen. Darüber hinaus hoffen wir, dass die Mentalität am kommenden Sonntag wieder besser sein wird."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum