Ohne Ashimeru und Trebel gegen Charleroi

MONTAG, 18 JANUAR 2021, 14:27 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Anderlecht wird morgen gegen Charleroi ohne Majeed Ashimeru und Adrien Trebel auskommen müssen. Das erklärte Vincent Kompany heute auf seiner Pressekonferenz. Der Trainer möchte beiden Spielern die nötige Zeit geben. "Ich werden keine Spieler zu früh bringen, die noch wichtig für uns sein können."

"Trebel wird bald zurück sein. Nach einer langen Genesungspause geschieht es nämlich selten, dass ab dem ersten Tag wieder alles perfekt läuft", erzählte Kompany. "Adri hat noch etwas Zeit nötig und die wird er auch erhalten. Wir müssen nichts überstürzen. Das Einzige, was wir wollen ist, dass er wieder zu 100 Prozent fit wird. Erst dann wird er auch wieder wichtig für uns sein."

Auch Neuzugang Ashimeru wird die nötige Zeit erhalten. "Er muss nun ein persönliches Programm absolvieren. Nach seiner Ankunft musste er zuerst einmal in Quarantäne und er kommt von einem Verein, der eine Winterpause gehabt hatte. Sein letztes Spiel bestritt er deswegen am 20. Dezember. Er hat also gerade erst mit der Mannschaft trainieren können", sagte Kompany. "Meine Einschätzung ist, dass wir noch etwas Zeit nötig haben. "Ich werde keine Spieler zu früh bringen, die in den kommenden Monaten noch wichtig für uns sein können."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum