Kleinere Reibereien in der Kabine

SAMSTAG, 28 NOVEMBER 2020, 00:17 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Vincent Kompany versucht nun bereits seit einigen Wochen eine feste Stammelf zu finden. Das geht jedoch auf Kosten von einigen Spielern, die der Meinung sind, dass sie auch einen Platz in der Mannschaft verdient haben. Es ist also die Aufgabe des Trainers, jeden Spieler zufrieden zu halten.

In der vergangenen Transferperiode hat der RSC Anderlecht noch alles dafür getan, um Derrick Luckassen noch eine Saison auszuleihen, aber jetzt kommt er nur noch sporadisch zum Einsatz. Die jungen Spieler Mario Kana und Antoine Colassin beginnen auch ihr Vertrauen zu verlieren, da sie nicht mehr oft in den Plänen des Trainers vorkommen. Yari Verschaeren spielt öfter auf dem Flügel, obwohl er sich als Nummer 10 besser fühlt.

Es wird auch mehr Aggressivität in der Mannschaft gefordert und dafür wäre Ognjen Vranjes ein geeigneter Kandidat. Zakaria Bakkali und Michel Vlap erhielten bereits eine Chance, aber konnten sie nicht ergreifen. Dennoch sind sie davon überzeugt, dass sie noch wichtig sein können und eine weitere Chance verdient haben.

Diese kleinen Reibereien sind natürlich nicht positiv für die Zusammengehörigkeit in der Kabine. Kompany wird also auch seine psychologische Seite hervorholen müssen, um jeden Spieler zufriedenzustellen.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum