Management zufrieden mit Wechsel der Minderheitsaktionäre

DIENSTAG, 24 NOVEMBER 2020, 16:56 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Michael Verschueren hat die freigewordenen Anteile von Alexandre Van Damme und Jo Van Biesbroeck gekauft. Das Management des RSC Anderlecht zeigte sich zufrieden mit diesem Wechsel unter den Minderheitsaktionären.

Präsident Wouter Vandenhaute und CEO Karel Van Eetvelt äußerten sich sehr positiv über den Wechsel unter den Minderheitsaktionären. Das teilten sie mit einem Bericht auf der offiziellen Webseite des Vereins mit:

"Mit Michael Verschueren, der eine wichtigere Rolle unter den Aktionären übernehmen wird, haben wir jemanden, der den Verein sehr gut kennt und immer an den vergangenen Aktivitäten beteiligt gewesen ist. Das wird uns bei unsere Herausforderung helfen, den Verein wieder nach oben zu bringen und gesund zu machen. Auch die guten Kontakte auf europäischem Niveau werden sie weiterhin garantiert".

Auch Michael Verschueren selbst hat darauf reagiert:

"Ich glaube an das neue Management des RSC Anderlecht, das hervorragende Arbeit leistet. Durch meine Rolle innerhalb der European Club Association möchte ich auch an einer Reform der europäischen Fußballlandschaft arbeiten und dafür sorgen, dass sich Vereine wie Anderlecht weiterentwickeln können."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum