"Zusammen bei Anderlecht wäre was Besonderes gewesen"

SAMSTAG, 21 NOVEMBER 2020, 18:23 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Es wird morgen eine Person geben, die mit dem RSC Anderlecht verbunden ist und dennoch mit Beerschot halten wird: Britt Vanhamel. Ihr Bruder Mike Vanhamel steht nämlich bei Beerschot im Tor und im vergangenen Sommer wäre er fast zum Rekordmeister gewechselt.

Der RSC Anderlecht zeigte Interesse an Mike Vanhamel und vor allem Vincent Kompany ist ein Fan des Torwarts, aber er entschied sich im Endeffekt dafür, bei Beerschot zu bleiben. Seine Schwester Britt Vanhamel fand dies etwas enttäuschend: "In der Jugend von Anderlecht haben wir in derselben Mannschaft gespielt. Es wäre schön gewesen, wenn wir wieder zusammen bei Anderlecht gespielt hätten. Aber ich habe Verständnis für seine Entscheidung."

Am Sonntag treffen beide violett-weißen Teams im Kiel-Stadion aufeinander, aber die Anderlecht-Spielerin Britt Vanhamel wird dann zu ihrem Bruder halten. "Ich denke, dass wir ein spannendes Spiel sehen werden. Ich gönne Anderlecht den Sieg von Herzen, aber ich werde diesmal meinen Bruder unterstützen."

Covid-19

Inzwischen fällt Britt Vanhamel schon seit einem Monat wegen Corona aus. "Ich bin weiterhin positiv, obwohl ich keinerlei Symptome habe. Das ist sehr frustrierend. Auch mental war der vergangene positive Test ein Rückschlag. Man kann spielen, man möchte spielen, aber man darf nicht. Dadurch verpasste ich auch das Spiel gegen Benfica. Hoffentlich werde ich bald wieder zurückkehren können".

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum