Auch die Direktionsmitglieder müssen kürzertreten

DIENSTAG, 24 MÄRZ 2020, 13:03 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Nicht nur die Spieler und das Personal müssen größtenteils auf ihren Lohn verzichten, auch die Direktionsmitglieder müssen finanziell kürzertreten. Sie werden nur noch für Aufgaben bezahlt, die sie auch effektiv ausüben. Die Spieler verzichten auf einen Monatslohn, was alleine schon 3 Millionen Euro ausmacht.

Die übrigen Personalmitglieder werden also ab heute wirtschaftlich arbeitslos sein. Die Einigung mit den Spielern wurde bisher noch nicht unterschrieben, aber die Solidarität und die Bereitwilligkeit sollen groß sein.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum