Vorschau: Racing Genk - Anderlecht

FREITAG, 23 AUGUST 2019, 16:32 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Nach den vier 'kleinen' Vereinen bestreitet Anderlecht heute Abend das erste Meisterschaftsspiel gegen einen Topclub. Vincent Kompany und Co. treffen in Limburg auf den amtierenden Meister Racing Genk und wollen endlich den ersten Sieg einfahren.

Anderlecht zählt immer noch sehr viele verletzte Spieler. Mohammed Dauda und Alexandru Chipcui trainieren zwar wieder mit, aber die Chance ist klein, dass sie auf dem Schiedsrichtersblatt stehen werden. Pieter Gerkens und Edo Kayembe befinden sich nach dem vergangenen Wochenende nicht mehr im Kader. Samir Nasri kommt möglicherweise als Stürmer zum Einsatz.

Gegner Genk kann heute Abend zum ersten Mal auf den Neuzugang Patrick Hrosovsky zurückgreifen. Es ist möglich, dass er auch direkt von Beginn an spielen wird. Der neue Stürmer Paul Onuachu ist unterdessen noch nicht spielberechtigt.

Anstoss: 20u30
Stadion: Luminus Arena
Schiedsrichter: Lawrence Visser

: : : KRC GENK : : :

Mögliche Aufstellung: Coucke, Maehle, Dewaest, Lucumi, Uronen, Heynen, Berge, Ito, Hrosovsky, Paintsil, Samatta
Ersatz: Vandevoordt, Leysen, Cuesta, De Norre, Wouters, Hagi, Nygren, Piotrowski, Ndongala

Verletzt: Bongonda, Odey, Screciu, Vukotic
Gesperrt: Niemand
Gelb gefährdet: Niemand

: : : RSC ANDERLECHT : : :

Mögliche Aufstellung: Van Crombrugge, Sardella, Kompany, Sandler, Dewaele, Zulj, Vlap, Verschaeren, Chadli, Nasri, Amuzu
Ersatz: Roef, Cobbaut, Kana, Sambi Lokonga, Doku, Adzic, Thelin

Verletzt: Bakkali, Dimata, El Kababri, Lutonda, Makarenko, Musona, Najar, Roofe, Sowah
Gesperrt: Niemand
Gelb gefährdet: Niemand

Vorherige Jahre:
2018-2019: 3-0
2018-2019: 1-0
2017-2018: 2-1
2017-2018: 0-1
2016-2017: 0-2
>>Ergebnischronik

Prognose basiert auf die letzten 5 Jahre:
Sieg: 40%
Niederlage: 60%
Unentschieden: 0%

Prognose basiert auf alle Ergebnisse:
Sieg: 58.82%
Niederlage: 23.53%
Unentschieden: 17.65%


Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum