Hanni sorgt mit Hattrick für einen Punktgewinn

SONNTAG, 28 JANUAR 2018, 21:08 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE In einem spektakulären Klassiker haben Anderlecht und Standard am frühen Abend 3-3 unentschieden gespielt. Sofiane Hanni war mit seinen drei Treffern der Held bei Anderlecht. Durch dieses Unentschieden konnte Anderlecht den Rückstand auf Club Brügge nur um einen Punkt verkürzen.

In der 6. Minute gab Orlando Sá den Startschuss und traf zum 1:0. Nur acht Minuten später war Hanni auf der Gegenseite zur Stelle, 1-1. Langeweile sollte nicht aufkommen, denn in der 24. Minute brachte Luyindama seine Mannschaft erneut in Führung. Kurz vor der Pause schlug dann die Stunde von Sofiane Hanni. Zwischen der 41. und 44. Minute drehte er das Spiel mit zwei Toren, 3-2 für die Gäste aus Anderlecht. Vor dem 3-2 sah Standard-Schlussmann Ochoa nicht gut aus.

Schlag auf Schlag ging es auch nach dem Seitenwechsel. Erst wurde ein Tor von Neuzugang Cimirot nachträglich anerkannt, weitere drei Minuten traf Luyindama dann doch zum 3:3-Ausgleich für ein Standard Lüttich (63.), das teilweise über sich hinauswuchs. Knapp zehn Minuten später rettete Dendoncker für Anderlecht aus der Linie und verhinderte das 4-3 durch Emond. Aus Sicht von Anderlecht vergab Ganvoula in der 86. Minute die Riesenchance zum Siegtreffer. Es blieb beim 3-3. Am kommenden Sonntag trifft Anderlecht auf den Tabellenletzten KV Mechelen, gegen den man dann aber gewinnen sollte.

Ergebnis: 3-3
Tore: 6' Sa (1-0), 14' Hanni (1-1), 24' Luyindama (2-1), 41' Hanni (2-2), 44' Hanni (2-3), 63' Luyindama (3-3)

Standard: Ochoa, Cavanda, Luyindama, Laifis, Fae, Marin (83' Carlinhos), Cimirot, Mpoku, Emond, Cop (87' Djenepo), Sa

Anderlecht: Sels, Spajic, Dendoncker, Josué, Appiah, Trebel (79' Ganvoula), Kums, Saief, Gerkens (79' Amuzu), Sambi Lokonga, Hanni

Gelbe Karten: 61' Josué, 66' Trebel, 90+2' Dendoncker
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Sebastien Delferière
Stadion: Sclessin



anderlecht-online forum