Anderlecht vergibt den Sieg in der Nachspielzeit

SONNTAG, 28 AUGUST 2016, 21:25 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Im ersten Topspiel der neuen Saison hat Anderlecht gegen AA Gent 2-2 unentschieden gespielt. Trotz einer sehr enttäuschenden ersten Halbzeit hätte Anderlecht am Abend fast einen Sieg geholt, doch in der 93. Minute erzielte Gent noch den Ausgleich.

Davon zu sprechen, dass den Anderlechtern zwei Punkte geklaut wurden, entspricht jedoch nicht den Tatsachen, die die Fans auf dem Rasen gesehen haben. Denn die "Buffalos" waren keineswegs nach Brüssel gereist, um sich abschlachten zu lassen. Stattdessen hatten die Männer von Trainer Hein Vanhaezebrouck mehr Spielanteile und einen Sieg verdient. Mann des Spiels war aber nicht der Torschütze zum folgerichtigen Endstand, sondern der erste Torschütze des Abends Moses Simon. Der ließ nämlich wieder sein Können aufblitzen und war nahezu überall zu finden. Außerdem lief er auf der linken Außenbahn dem Anderlechter Kara auf und davon.

Bis auf Torwart Davy Roef verdienten sich alle anderen Spieler des Rekordmeisters keine guten Noten. Die Treffer für Anderlecht fielen nach einem Elfmeter (Tielemans verwandelte) und einem genialen Moment des polnischen Neuzugangs Lukasz Teodorczyk. Ansonsten fehlte es aber an Leidenschaft, Ballbesitz und Automatismen.

Ergebnis: 2-2
Tore: 19' Tielemans (1-0, pen.), 21' Simon (1-1), 47' Teodorczyk (2-1), 90+3' Asare (1-1)

Anderlecht:Roef, Badji (46' Sowah), Kara, Nuytinck, Acheampong, Dendoncker, Tielemans, Hanni, Chipciu, Teodorczyk (75' Sylla), Capel (46' Deschacht)

AA Gent:Rinne, Foket (84' Ndongala), Nielsen (58' Asare), Gershon, Mitrovic, Saief, Neto, Kums, Milicevic (77' Coulibaly), Perbet, Simon

Gelbe Karten: 45' Foket, 78' Kara, 80' Coulibaly
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Erik Lambrechts
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum