Dummes Elfmeterfoul kostet Anderlecht Tabellenführung

FREITAG, 22 APRIL 2016, 00:31 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE In einem unspektakulären Spiel haben AA Gent und Anderlecht heute 1-1 unentschieden gespielt. Aufgrund dieses Punktgewinns ist Anderlecht nun zusammen mit Club Brügge Tabellenführer. Gent hat drei Punkte Rückstand.

Bereits nach wenigen Sekunden tauchte der ehemalige Eupener Danijel Milicevic vor dem Tor der Anderlechter auf, setzte einen Kopfball jedoch deutlich am Tor vorbei. Insgesamt blieb Gent auch in den nachfolgenden Minuten spielbestimmend. Anderlecht wachte erst nach mehr als zehn Minuten auf. Gefährlich wurde es zum ersten Mal nach 12 Minuten, als Dennis Praet sich mit einem Distanzschuss versucht hatte. Auf der Gegenseite zwang Saief den Anderlechter Schlussmann Proto mit einem Distanzschuss zu einer ersten Parade. Im Anschluss nahmen sich beide Kontrahenten gegenseitig den Wind aus den Segeln. Das Prädikat „Topspiel“ hatte sich das Geschehen in der schmucken und ausverkauften Ghelamco Arena nicht verdient. Beim Stand von 0:0 gingen beide Teams in die Pause.

Die zweite Halbzeit war keine 120 Sekunden alt, als Milicevic die Führung der Gastgeber hätte erzielen müssen. Nach feinem Zuspiel von Nielsen kam der Offensivspieler freistehend zum Kopfball, scheiterte jedoch an der Latte. Nach dem frühen Aufreger verfiel das Spiel wieder in alte Muster.

Während Anderlecht auch nach einer Stunde mit den ständigen Versuchen, Angreifer Okaka mit langen Bällen zu bedienen, scheiterte, tat sich auch Gent schwer. Trotzdem gelang den Gästen aus Anderlecht nach 64 Minuten der Führungstreffer. Nach einer Ecke hatte Matz Sels zunächst bärenstark gegen Kara geklärt, beim Nachschuss von Bram Nuytinck war der Genter Schlussmann jedoch machtlos. Lange durfte das Team von Besnik Hasi nicht jubeln. Denn nur zwei Minuten nach dem Tor von Nuytinck räumte Acheampong seinen Gegenspieler Saief im Strafraum um. Schiedsrichter Vertenten hatte gar keine andere Wahl, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Gleichzeitig konnte sich Acheampong glücklich schätzen, nicht die Rote Karte zu gesehen zu haben. Der Gefoulte verwandelte selbst zum 1:1. Bis zum Schlusspfiff von Bart Vertenten tat sich in der Ghelamco Arena nichts mehr. Es blieb beim 1:1.

Ergebnis: 1-1
Tore: 64' Nuytinck (0-1), 69' Saief (pen. 1-1)

AA Gent:Sels, Nielsen (79' Mitrovic), Gershon, Asare, Foket, Kums, Neto, Saïef, Matton (61' Simon), Milicevic, Depoitre

Anderlecht:Proto, Badji, Kara, Nuytinck, Büttner (63' Djuricic), Dendoncker, Defour, Tielemans, Praet, Okaka, Acheampong

Gelbe Karten: 39' Dendoncker, 69' Proto, 77' Foket
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Bart Vertenten
Stadion: Ghelamco Arena



anderlecht-online forum