Spieler retten das Fell von Hasi

MONTAG, 14 MÄRZ 2016, 15:26 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Wenn die Not am höchsten ist, kann Anderlecht immer etwas mehr. Das hat sich auch gestern Abend wieder einmal bewahrheitet. Unter großem Druck feierte Anderlecht einen einfachen 3-0 Sieg gegen den KV Kortrijk. Okaka, Acheampong und Kara erzielten die Treffer.

Stefano Okaka hatte den Rekordmeister bereits nach sechs Minuten in Führung gebracht. Kurz nach dem Seitenwechsel war Frank Acheampong, der für das wichtige Tor der Anderlechter im Europa-League-Spiel gegen Donezk gesorgt hatte, zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Von Kortrijk kam nun keine Gegenwehr mehr. Stattdessen schraubte Kara Mbodji den Spielstand in der 60. Minute auf 3:0 hinauf.

Für den negativen Schlusspunkt der Partie sorgte ebenfalls ein Spieler des RSC Anderlecht. Stephane Badji sah in der 70. Spielminute die Rote Karte. In der Tabelle belegen die Anderlechter mit 55 Punkten Platz drei.

Ergebnis: 3-0
Tore: 6' Okaka (1-0), 49' Acheampong (2-0), 60' Kara (3-0)

Anderlecht:Proto, Najar, Kara, Deschacht, Büttner (82' Nuytinck), Badji, Tielemans, Djuricic (75' Heylen), Praet (85' Lukebakio), Okaka, Acheampong

Kortrijk:Keet, Marusic, Pavlovic, Chanot, Tomasevic (78' Kis), De Mets, Verstraete (61' De Smet), Rolland, Mercier (71' D'Haene), Kagé, Papazoglou

Gelbe Karten: 8' Verstraete
Rote Karten: 70' Badji

Schiedsrichter: Erik Lambrechts
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum