Anderlecht verliert Punkte

SONNTAG, 28 AUGUST 2005, 20:40 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Nach einem sehr spannenden Spiel gegen Genk hat Anderlecht seine ersten Punkte verloren. Anderlecht kam mit 0-2 in Führung, doch erreicht Genk noch ein 3-3. Anderlecht spielte mit 10 nach einem Platzverweis von Vanden Borre.


Bei Anderlecht stand zum ersten Mal Silvio Proto im Tor. Auf der anderen Seite sah er den Ersatztortüter der Nationalmannschaft, Jan Moons. In der ersten Halbzeit hatten die zwei Nationaltorhüter wenig Arbeit. Es schien wohl so, als ob Genk und Anderlecht mit den Gedanken noch im Europa waren.

Groß war auch die Überraschung als kurz vor der Halbzeitpause die Führung von Anderlecht viel. Mpenza traf nach Vorarbeit von Pär Zetterberg: 0-1.

In der zweiten Halbzeit traf dann erneut Mpenza zum 0-2. In dem Moment, wo Anthony Vanden Borre die rote Karte sah, kippte das Spiel. Genk setzte Anderlecht sofort unter Druck um kam zum überraschenden Anschlusstreffer durch Vandooren: 1-2. Nur eine Minute später war es dann Cornelis, der mit einem Fernschuss den Ausgleich wieder herstellte.

Noch gab sich Anderlecht aber nicht geschlagen: Mbo Mpenza erzielte seinen 3. Treffer. Dann etwas später war Mikulic für Genk wieder zur Stelle: 3-3.


RC Genk - RSC Anderlecht 3-3 (0-1)

Tore: 45' und 61' Mpenza 0-1 und 0-2 73' Vandooren 1-2, 74' Cornelis 2-2 80' Mpenza 2-3, Mikulic 3-3

Genk: Moons, Cornelis, Matoukou, Mikulic, Sigurdsson (66' Soetaers), Beslija, Oliseh, Vandooren, Daerden, Vandenbergh, Stojanovic (66' Peeters)

Anderlecht: Proto, Vanden Borre, Kompany, Tihinen, Deschacht, Wilhelmsson (84' Zewlakow), Zetterberg (72' De Man), Vanderhaeghe, Goor, Jestrovic (60' Delorge), Mpenza

Gelbe Karten: Oliseh, Vandooren, Kompany, Goor, Jestrovic
Rote Karten: 70' Vanden Borre (2x gelb)

Schiedsrichter: F. De Bleeckere



anderlecht-online forum