Anderlecht kommt nicht über ein 0-0 hinaus

MONTAG, 6 OKTOBER 2014, 13:28 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Anderlecht hat es gestern Abend nicht geschafft, im Heimspiel gegen den KRC Genk die drei Punkte zu holen. Das Spiel endete nämlich torlos 0-0. Nathan Kabasele vergab 20 Minuten vor dem Ende der Partie einen Elfmeter.


Anderlecht war gegen Genk zwar von Beginn an spielbestimmend, aber vier Tage nach dem Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund konnte sich der Rekordmeister nicht entscheidend durchsetzen. Vor der Pause sorgten lediglich Dennis Praet und Matias Suarez für Torgefahr, der Genker Torhüter Köteles vereitelte diese Möglichkeiten jedoch. Im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeber den Druck, doch erst nach der Einwechslung von Acheampong kam der Tabellenführer dem Führungstreffer nahe. Der schnelle Ghanaer wurde nach 70 Minuten im Strafraum gefoult, aber Nathan Kabasele setzte den Ball vom Elfmeterpunkt an den Pfosten.

Dieser Fehlschuss rächte sich zwar nicht, aber der Siegtreffer gelang Anderlecht auch nicht mehr. Während Anderlecht Tabellenführer bleibt, sind die Limburger weiterhin der Remiskönig der 1. Division: für Genk war es im zehnten Meisterschaftsspiel dieser Saison bereits das siebte Unentschieden.

Ergebnis: 0-0
Tor(e): /

Anderlecht:Proto, Deschacht, Heylen, Mbemba, Najar, Praet (79' Cyriac), Defour, Tielemans, Conté (67' Kabasele), Mitrovic, Suarez (67' Acheampong)

Genk:Köteles, Castagne (78' Tshimanga), Kara, Kabasele, Anele, Gerkens, Gorius, Cavric (61' Schrijvers), Cissé, Buffel (89' Kagé), Mboyo

Gelbe Karten: 23' C. Kabasele, 53' Mbemba, 65' Castagne, 73' Anele, 76' Buffel
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Johan Verbist
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum