Anderlecht gewinnt Topspiel: 1-0

SAMSTAG, 7 APRIL 2007, 09:23 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Es wurde mehr vom Topspiel zwischen Anderlecht und Standard erwartet. Beide Mannschaften zeigten nur mäßigen Fußball und die Defensive des Rekordmeisters sorgte dafür, dass Standard nicht viele Chancen bekam.


Den entscheidenden Treffer in einer engagierten aber insgesamt chancenarmen Partie erzielte Mohammed Tchite nach 20 Minuten. Mit dem knappen Erfolg übernimmt der Rekordmeister Anderlecht dagegen zumindest bis Sonntagabend - wenn Genk in Beerschot gastiert - die Tabellenführung und hält weiter Kurs Richtung 29. Titel.

Bei den Hausherren gab es in Sachen Mannschaftsaufstellung nur wenige Überraschungen: Anderlecht-Trainer Frank Vercauteren musste auf den verletzten Walter Baseggio verzichten, während Kapitän Bart Goor für Mark De Man zunächst auf der Bank Platz nahm. Mit dem Angriffsduo Tchite-Frutos-Boussoufa sowie dem sehr offensiv eingestellten Hassan ging der Rekordmeister in die Begegnung.

Auf der Gegenseite optierte Coach Michel Preud'homme für eine defensivere Variante: Milan Jovanovic blieb draußen, und Igor De Camargo wurde als einzige Spitze von einem Dreier-Mittelfeld unterstützt, in dem auf der rechten Seite Ricardo Sa Pinto zum Zuge kam. Schon vorher war klar, dass sowohl Sergio Conceiçao als auch Karel Geraerts verletzt fehlten. Außerdem waren Steven Defour und Frédéric Dupré nach abgesessener Sperre wieder dabei.

Obschon die taktische Ausrichtung es anders vermuten ließ, gehörte die Anfangsphase den Gästen aus Lüttich. Die erste gute Gelegenheit vergab Sa Pinto. Der Portugiese verzog in der neunten Minute von der Strafraumgrenze denkbar knapp. Es dauerte eine Viertelstunde, bis die Platzherren im ausverkauften Astrid-Park besser in die Partie kamen. Der Ägypter Ahmed Hassan scheiterte in der 18. Minute mit einem Schuss an Renard, doch bereits zwei Minuten später durften die »Veilchen« die Führung bejubeln. Einen langen Einwurf verlängerte Juhasz per Kopf, und ausgerechnet Mohammed Tchite vollendete in der Mitte, 1:0 (20.).

Es war bereits der 16. Saisontreffer für den Torjäger, der gegen seinen Ex-Klub besonders motiviert in die Partie gegangen war und von Dupré mehrere Male hart attackiert wurde. Standard Lüttich brauchte einige Minuten, um sich von diesem Schock zu erholen, bewirkte im Verlauf der ersten Halbzeit aber insgesamt zu wenig nach vorne. Bis zur Pause sorgte nur noch eine Unsicherheit des Lütticher Torhüters Renard (gegen Frutos, 38.) für Gefahr. Den zweiten Durchgang läutete Tchite nach schöner Einzelleistung ein (55.), während der 23-Jährige fünf Minuten danach bei einer Hassan-Flanke zu spät kam. Anderlecht bestimmte diesen Klassiker auch in Halbzeit zwei über weite Strecken, ohne besonders gefordert zu sein. Zu durchsichtig blieben die Angriffsbemühungen der »Rouches«.

Im Gegenteil: Nach 67 Minuten brachte Preud'homme (zu spät?) deshalb mit Jovanovic für den schwachen Sa Pinto einen zweiten Angreifer. Doch am Spielgeschehen änderte sich zunächst kaum etwas. Im Gegenteil: Renard verhinderte gegen Hassan mit einer Parade das 2:0 (71.).

Lediglich Rapaic sorgte zehn Minuten vor dem Ende auf der Gegenseite mit einem Freistoß für Gefahr. Auch die Einwechslung von »Joker« Ali Lukunku brachte in der Schlussphase keine Wende. Die »Veilchen« blieben jederzeit Herr der Lage und verteidigten den knappen Vorsprung mit der nötigen Cleverness.

Quelle: Grenz-Echo

RSC Anderlecht - Standard CL 1-0 (1-0)

Tore: 19' Mohammed Tchité 1-0

Anderlecht: Daniël Zitka, Mark De Man, Olivier Deschacht, Roland Juhasz, Nicolas Pareja, Marcin Wasilewski, Lucas Biglia, Mbark Boussoufa (69' Bart Goor), Ahmed Hassan (90' Von Schlebrügge), Nicolas Frutos, Mohammed Tchité

Standard: Olivier Renard, Costa Santos Bonfim Dante, Eric Deflandr, Frédéric Dupré, Marouane Fellaini, Mohamed Sarr, Steven Defour, Milan Rapaic (79' Mustapha Oussalah), Axel Witse, Igor De Camargo (84' Ali Lukunku), Ricardo Manuel Sa Pinto (66' Milan Jovanovic)

Gelbe Karten: 49' Igor De Camargo, 78' Bart Goor
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Paul Allaerts
Zuschauer: 25.455



anderlecht-online forum