Mazzu: "Wir haben unsere Arbeit getan"

FREITAG, 5 AUGUST 2022, 16:37 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Mit einem 0-2 im Gepäck kehrte Anderlecht aus Estland nach Hause zurück. Auftrag ausgeführt. Das sah auch Trainer Felice Mazzu so. "Wir haben zwei Treffer erzielt und kein Gegentor kassiert. Wir haben unsere Arbeit getan."

Mazzu gab jedoch zu, dass das Spiel noch besser werden kann und dass seine Mannschaft noch häufiger hätte treffen können. "Aber wir dürfen zufriede sein. Bis auf die ersten zehn Minuten haben wir eine gute erste Halbzeit gespielt. Nach der Pause ging es allerdings etwas mühsamer. Hendrik musste nach einem schnellen Konter von Paide auch noch zwei Chancen ereiteln. Da müssen wir noch besser werden."

Zum Schluss lobte Mazzu auch Lior Refaelov, der mit einem Treffer und einer Vorlage von großer Wichtigkeit war. "Er ist ein sehr wichtiger Spieler in der Kabine. Das Tackling von ihm in der 95. Minute sagte alles. Mit seinem Alter und seiner Erfahrung muss er die Spielfreude beim Rest der Mannschaft wecken."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum