Anderlecht holt einen verdienten Punkt in Brügge

MONTAG, 23 MAI 2022, 10:14 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Anderlecht hat die Saison mit einem 1-1 gegen Club Brügge abgeschlossen. In der ersten Hälfte konnte man sich zahlreiche Chancen herausspielen, aber Mignolet war immer zur Stelle. Skov Olsen brachte Brügge vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel sank das Niveau, aber Brügge hielt alles unter Kontrolle. In der Schlussphase konnte Anderlecht durch einen abgefälschten Schuss von Ait El Hadj noch ein Remis erreichen.

Kein Spalier, aber wohl Respekt von Kompany vor dem neuen Meister. Auf dem Feld ging es eher freundschaftlich zu, selbst für ein Topspiel. Es gab mehr Zeit und Freiräume als in einem normalen Play-Off-Spiel.

Anderlecht hatte es sich selbst zuzuschreiben, dass man während der Halbzeitpause mit 1-0 zurücklag. Man konnte sich nämlich vier gute Chancen herausspielen, aber immer stand Torwart Mignolet im Weg. Zirkzee, zweimal Amuzu und auch Cullen konnten Anderlecht trotz einer guten Schussposition nicht in Führung bringen. Zwischenzeitlich gab es auch einige Angriffe über die rechte Seite, wobei der freie Mann nicht gefunden werden konnte. Club Brügge war nur sporadisch gefährlich, bis man in der 38. Minute und beim ersten echten Angriff treffen konnte. Skov Olsen erhielt zu viel Platz, gelangte in den Strafraum und schoss in die kurze Ecke (1-0).

Nach der Pause spielte Anderlecht dann weniger gut. Die Offensivspieler zeigten nicht dieselbe Ballkontrolle und Zweikampfstärke wie in der ersten Halbzeit. Brügge konnte das Spiel nun einfach unter Kontrolle halten und nach einer Stunde hätte Lang fast das 2-0 erzielt, doch traf er nur den Pfosten. Vanaken schoss wenig später über das Tor. In der 72. Minute wurde Zirkzee für Refaelov ausgewechselt, möglicherweise waren das auch die letzten Minuten des Niederländers für Anderlecht.

Aber am Ende schlug Anderlecht dann doch noch zu. Eine Flanke des 16-jährigen Einwechselspielers Duranville wurde nicht gut genug entschärft und landete vor die Füsse von Ait El Hadj. Sein Schuss wurde von Hendry abgefälscht und Ersatztorwart Lammens war machtlos (1-1). In der Nachspielzeit hatte Refaelov noch eine Chance, doch ging diese am Tor vorbei.

So endete die Saison für Anderlecht mit einem Unentschieden. Die jungen Debütanten Sadiki und Duranville konnten positive Akzente setzen, auch wenn die Intensität und die Spannkraft eines echten Topspiels fehlten.

Ergebnis: 1-1
Tore: 38' Skov Olsen (1-0), 86' Hendry (ET 1-1)

Club Brügge: Mignolet (71' Lammens), Hendry, Mechele, Nsoki (84' Sylla), Odoi, Buchanan, Skov Olsen (46' Ricca), Vanaken, Lang (83' Adamyan), Nusa (61' Vormer), De Ketelaere

Anderlecht: Van Crombrugge, Sadiki, Delcroix, Hoedt, Gomez (46' Mykhailichenko), Kana (82' Ait El Hadj), Cullen, Verschaeren (72' Arnstad), Amuzu (81' Duranville), Zirkzee (72' Refaelov), Kouamé

Gelbe Karten: 54' Hoedt, 66' Vormer, 90'+2 Mykhailichenko, 90'+2 Buchanon
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Lothar D'Hondt
Stadion: Jan Breydel-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum