Kompany: "Ein kollektiver Preis ist die Hauptsache"

DONNERSTAG, 13 JANUAR 2022, 12:48 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Vincent Kompany war gestern Abend bei der Gala des Goldenen Schuhs zu Gast. Gastgeber Gilles De Bilde holte den Anderlecht-Trainer für ein kurzes Gespräch auf die Bühne. "Für wen ich abgestimmt habe? Zum dritten Mal für einen Spieler von Club Brügge. Darf darf sich in Zukunft gerne ändern."

"Ich finde es mega", sagte Kompany über seine Tätigkeit als Trainer. "Als Fußballer hatte ich schon viel Energie. Jetzt kann ich jede Minute des Tages in den Fußball investieren. Das ist toll, sowohl in guten, als auch in schlechten Zeiten. Wir befinden uns auf einem Weg. Jetzt läuft es gut, aber dafür sind wir nun nicht euforisch. Wer Meister werden möchte, muss auch wie ein Meister trainieren und sich auch so verhalten, wenn es mal nicht so gut läuft."

Dass bei Anderlecht viel Druck herrscht, findet er nicht problematisch. "Bei Anderlecht zählt nur eine Sache: Trophäen gewinnen. Meister zu werden ist unser Ziel. Aber es zu sagen und es auch zu tun, ist etwas anderes. Ich bleibe ruhig, aber ambitioniert. Jetzt ist es noch zu früh, um an den Titel zu denken. Wir müssen einfach nur unsere Arbeit machen."

De Bilde wollte wissen, ob das große Ziel von Kompany nicht Manchester City ist. "Nein, das ist Anderlecht", sagte der Trainer. "Irgendwann dann mal?", versuchte es De Bilde. "Zuerst möchte ich bei Anderlecht erfolgreich sein. Alles andere ist momentan nicht so wichtig."

"Wir können unsere guten Spieler nicht lange genug halten"

Mit Sergio Gomez befindet sich seit 2017 noch einmal ein Spieler von Anderlecht in den Top 10 des Goldenen Schuhs. "Wir können unsere guten Spieler nicht lange genug halten. Der Kalender ist dabei auch ein Problem", sagte Kompany. "Im Sommer haben uns Nmecha und Sambi Lokonga verlassen. Wenn sie geblieben wären, dann hätten sie sicherlich auch eine Chance gehabt. Hoffentlich können wir Spieler wie Gomez und Co. noch eine Weile halten."

Kompany fänd es allerdings nicht so wichtig, wenn einer seiner Spieler den Goldenen Schuh gewinnen würde. "Ich möchte hauptsächlich einen kollektiven Preis gewinnen. Das wäre zwar schön, aber nichts ersetzt einen Titel."

Zum Schluss wollte De Bilde noch wissen, für wen Kompany abgestimmt hatte. "Es war jetzt schon das dritte Mal in Folge, dass ich für einen Spieler von Club Brügge gestimmt habe. Das darf sich in Zukunft gerne ändern", lachte Kompany. "Das erste Mal stimmte ich für Vanaken, dann für Lang und jetzt für De Ketelaere."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum