Najar erlebt seine zweite Jugend bei DC United

SONNTAG, 24 OKTOBER 2021, 13:50 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

ANDERE Die Karriere von Andy Najar hat sich wieder in eine positive Richtung entwickelt. Der Honduraner, der bei Anderlecht am Ende nur noch mit Verletzungen kämpfte, ist bei seinem Verein DC United endlich wieder aufgeblüht. Dort ist er ein Leistungsträger und er hat es auch wieder in die Nationalmannschaft geschafft. 

Nach einigen Jahren Verletzungspech verließ Najar Anderlecht im Sommer 2020 durch die Hintertüre. Zuerst war er nach Los Angeles FC gewechselt, aber mit nur 180 Spielminuten in einem halben Jahr war das nicht von Erfolg gekrönt. Nach 3,5 Monaten ohne Verein unterschrieb Najar im April einen Vertrag bei DC United und das schien eine gute Entscheidung gewesen zu sein.

In den ersten Wochen war er nur ein Einwechselspieler, aber seit Mitte Mai spielte er schon in zwanzig Ligaspielen von Beginn an. In zwei Drittel davon kam er vollständig zum Einsatz. Mit einem Treffer und vier Vorlagen sind auch seine Statistiken ziemlich gut. Seine Leistungen bei DC United machten aus Najar auch wieder einen Nationalspieler. Während der Länderspielperiode von September und Oktober bestritt er fünf Länderspiele, wovon vier von der ersten bis zur letzten Minute.

Die Wiedergeburt von Najar ist auch der Verdienst seiner Trainer Hernan Losada und Nicolas Frutos. "Es ist unglaublich, wie Andy aus dem Tal gekrochen ist", erklärte Losada an diesem Wochenende in Het Nieuwsblad. Losada erzählte, wie Los Angeles FC ihnen mitteilte, dass Najar keinen Topsport mehr ausüben könnte. Aber DC United gab dem Honduraner ein angepasstes Trainingsprogramm und passte seine Nahrung an.

Bei DC United spielt Najar in einer neuen Rolle: als zentraler Spieler in einer Dreierkette. "Ein technisch versierter Innenverteidiger der 1,70 groß ist und im Ballbesitz das Spielfeld überquert. Das hatten sie hier noch nie gesehen und viele Teams haben Probleme damit", sagte Losada.

Najar hat bei DC United noch einen Vertrag bis zum Saisonende, aber der Verein hat eine Option, diesen um zwei Jahre zu verlängern. "Ich hoffe, dass wir ihn halten können. Aber wenn er weiterhin so gut spielt, dann könnte das schwierig werden", beschloss Losada.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum