"Kein Elfmeter, aber keine VAR-Intervention notwendig"

MONTAG, 18 OKTOBER 2021, 18:19 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

Das Professional Refereeing Department hat sich wie gewöhnlich zu einigen diskutablen Situationen des vergangenen Spieltags geäußert. Von den diskussionswürdigen Entscheidungen während des Spiels zwischen STVV und Anderlecht wurde nur über den ersten Elfmeter gesprochen.

Das Professional Refereeing Department sagt, dass Schiedsrichter Boucaut keinen Elfmeter geben musste, da "der leichte Kontakt mit dem Torwart für einen Strafstoß nicht ausreichend war".

Dass der VAR nicht eingeschritten ist, findet das Professional Refereeing Department jedoch korrekt. "Wir erwarten in dem Fall keine VAR-Intervention, da der Schiedsrichter technisch gesehen keinen 'clear and obvious error' gemacht hatte", hieß es.

Über den zweiten Elfmeter, den Anderlecht wohl nach dem Einschreiten des VAR erhalten hatte, sagte das Professional Refereeing Department nichts. STVV hatte gestern jedoch zugegeben, dass dieser Strafstoß berechtigt war. Über das Foul an Amir Murillo, das in der Schlussphase zum 2-2 geführt hatte und worüber sich Anderlecht-Trainer Vincent Kompany nach dem Spiel geärgert hatte, sagte das Professional Refereeing Department ebenfalls nichts.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum