Nmecha mit Liebeserklärung an Anderlecht: "I'm a big fan"

SONNTAG, 17 OKTOBER 2021, 13:26 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Einige Monate nach seinem Abschied hat Lukas Nmecha Anderlecht noch nicht vergessen. Bei Instagram postet er regelmäßig Videos, um seinen ehemaligen Verein Erfolg zu wünschen und in Het Laatste Nieuws machte er an diesem Wochenende eine Liebeserklärung. "Meistens hat man für seine Ex-Vereine Sympathien, aber Anderlecht ist anders. I'm a big fan."

Nmecha beschreibt Anderlecht als den tatsächlichen Beginn seiner Karriere. "Niemals habe ich irgendwoanders eine so familiäre Atmosphäre erlebt", erzählt Nmecha. Laut des deutschen Stürmers ist es im Fußball üblich, dass Spieler auf einen Fehltritt ihres direkten Konkurrenten innerhalb der Mannschaft hoffen, aber bei Anderlecht ist das nicht so. "Selbst die Spieler, die auf der Bank saßen, wollten nur das Beste für die Mannschaft."

"Die Jugendarbeit ist praktisch perfekt"

Anderlecht hatte den Jugendspielern in der vergangenen Saison viele Chancen gegeben. "Die Art und Weise, wie Anderlecht die Jugendarbeit vollzieht, ist praktisch perfekt", findet Nmecha. Der Stürmer findet es schade, dass Spieler wie Doku den Verein so schnell verlassen haben. "Wenn er etwas länger geblieben wäre, dann hätte er viele Spiele alleine entscheiden können." 

Auch Amuzu und Ait El Hadj lobte Nmecha. Letzterer ist laut Nmecha einer der größten Talente mit dem er schon zusammenspielen durfte. "Heute ist er der Beste, morgen erleidet er zu viele Ballverluste. Sie sind beide noch etwas zu wechselhaft, aber sie werden sich schon noch zeigen."

"Ich möchte an der WM im Katar teilnehmen"

Nmecha wäre auch gerne geblieben, aber er hat ein großes Ziel. "Ich würde gerne an der WM im Katar teilnehmen, aber dafür muss ich in der Bundesliga oder Premier League spielen", erklärte er. 

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum