Refereeing Department: "Cullen verdiente rot"

DIENSTAG, 4 MAI 2021, 12:56 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE In ihrer wöchentlichen Nachbesprechung teilte das Professional Refereeing Department gestern mit, dass Josh Cullen im Topspiel gegen Club Brügge eine rote Karte hätte erhalten müssen. "Doch nicht alle Kriterien für eine VAR-Intervention waren gegeben", hieß es.

"Josh Cullen ist zu spät, um den Ball zu spielen und trifft dadurch Club Brügge-Spieler Bas Dost am Knöchel. Der Schiedsrichter gab für dieses Foul eine gelbe Karte. Das Professional Refereeing Department erwartet an dieser Stelle jedoch eine rote Karte, da es ein gefährliches Foul war", hieß es.

Der VAR war nicht eingeschritten. "Da es kein Foul mit einer hohen Intensität war (die Ferse berührt beim Kontakt noch den Boden) und keine übermäßige Kraft angewandt wurde, waren nicht alle Kriterien für eine VAR-Intervention gegeben und dadurch war die Entscheidung des Schiedsrichters auch kein 'clear and obvious error'", beschloss das Refereeing Department.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum