Pro League strebt (teilweise) Wiedereröffnung der Stadien an

DONNERSTAG, 22 APRIL 2021, 11:53 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS - ANDERE Die Pro League arbeitet hinter den Kulissen weiterhin an einer teilweisen Wiedereröffnung der Stadien. Gestern verschickte man einen weiteren Brief mit der Bitte, ein begrenztes Publikum zuzulassen und das am liebsten noch vor dem Ende der Play-Offs.

Dies hat man im Hinblick auf die Öffnung der Terrassen am 8. Mai getan. "Im Augenblick finden die wichtigsten Spiele der Saison statt. Spiele um den Titel, die Europapokalplätze, den Abstieg und den Aufstieg. Es ist unvermeidlich, dass die Fans dann in die Stadien kommen möchten, um ihre Mannschaft zu unterstützen und ihre Helden zu sehen. Nicht nur der harte Kern, sondern auch die Familienväter mt ihren Kindern. Wir sehen das jetzt bereits und es ist eine Illusion zu glauben, dass sich dies nicht wiederholen wird, wenn die Spiele in der Meisterschaft noch wichtiger werden", heißt es auf der Webseite der Pro League.

"Dadurch werden unsichere Situationen für die öffentliche Gesundheit geschaffen, die auch die Strafverfolgungsbehörden zusätzlich belasten. Geben Sie den Vereinen die Möglichkeit und die Verantwortung, dies auf kontrollierte Weise zu organisieren. Sie verfügen über die Erfahrung und die Mittel, um dies gewährleisten zu können. Und so laufen die Fans nicht wild um das Stadion herum, sondern sitzen sicher auf ihren Plätzen im Stadion."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum