Sambi Lokonga: "Der Treffer ist für meine Mutter"

MONTAG, 12 APRIL 2021, 17:22 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Kinder sollten am besten immer auf ihre Mutter hören. Das bewies Albert Sambi Lokonga gestern noch einmal. Er erzielte die Führung für Anderlecht mit einem Distanzschuss und seine Mutter hatte ihm das schon öfter angeraten. Deswegen widmete er ihr auch seinen Treffer. 

"Meine Mutter hatte mir gesagt, dass ich öfter auf das Tor schießen muss und das habe ich deswegen auch gemacht", sagte der Mittelfeldspieler gestern lachend. "Der Treffer ist deswegen auch für sie".

Die Erleichterung bei den Youngsters war nach dem 2-1-Sieg groß und die Spieler machten verschiedene Gesten in die Kamera, die alle denselben Unterton hatten: "Sitzen und schweigen". Sambi Lokonga legte nach seinem Treffer den Finger auf den Mund, aber sehr viel hatte das nicht zu bedeuten.

"Momentan feiern die jungen Spieler ihren Treffer auf diese Weise. Ich habe das übrigens von Doku übernommen, also kenne ich die Bedeutung eigentlich garnicht. Ich entscheide mich vor allem dafür, auf dem Spielfeld zu antworten. Aber ich wiederhole mich nochmal, dieser Sieg war eine Mannschaftsleistung."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum