"Das war kein strategischer Schritt"

MONTAG, 30 NOVEMBER 2020, 15:47 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Michael Verschueren wiederholte vor dem gestrigen Clasico noch einmal, dass die Übernahme der Vereinsanteile von Alexandre Van Damme kein strategischer Schritt war. Es war einfach ein guter Moment dafür. "Eine Übernahme steht vorläufig nicht auf meiner bucket list".

Verschueren erklärte gestern, dass sich Van Damme immer weniger mit dem RSC Anderlecht beschäftigt hatte und sich komplett zurückziehen wollte. Zur gleichen Zeit hörte auch Jo Van Biesbroek auf und das war der ideale Moment, um ihre Anteile zu übernehmen.

"Wir befinden uns in einer sehr schwierigen Zeit und müssen über die Zukunft des Vereins verhandeln. Aber das war sicher kein strategischer Schritt", wiederholte Verschueren nochmal. "Die Umstände waren einfach ideal und ich habe das getan, um dem Verein helfen zu können. Die Minderheitsaktionäre müssen nun eine Lösung finden, die gut für alle Beteiligten ist. Eine Übernahme steht vorläufig nicht auf meiner bucket list".

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum