Verschueren: "Mein Herz ist violett"

DIENSTAG, 24 NOVEMBER 2020, 16:11 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Michael Verschueren hat durch den Kauf der freigewordenen Anteile mehr Macht beim RSC Anderlecht erhalten. Das ist überraschend, da er vor einigen Monaten noch zur Seite geschoben worden war. Davon möchte Verschueren selbst jedoch nichts wissen, da Anderlecht der Verein seines Herzens ist und für den er kämpfen möchte.

Ja, es gab nach seiner Entlassung einige Reibereien zwischen Verschueren und Marc Coucke, aber diese Wogen sind nun inzwischen geglättet worden. Besser noch, Verschueren ist davon überzeugt, dass die Gespräche mit den Minderheitsaktionären jetzt schneller verlaufen werden, da nun weniger Person anwesend sind.

"Es werden jetzt weniger Parteien mit am Tisch sitzen, das ist positiv. Diese Transaktion hat auch keinen Einfluss auf die laufenden Gespräche", sagte Verschueren. "Warum ich die Anteile gekauft habe, nachdem sie mich zur Seite geschoben hatten? Das liegt hinter uns. Wir können nicht immer auf die Vergangenheit schauen. Außerdem ist mein Herz violett und mein Verein hat mich nötig."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum