Anderlecht feiert verdienten Sieg gegen STVV

SONNTAG, 16 AUGUST 2020, 20:59 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat am frühen Abend den ersten Saisonsieg feiern können. Gegen St.-Truiden setzte sich der Rekordmeister verdient mit 3-1 durch. Die Neuzugänge Mykhaylichenko und Tau fielen prompt positiv auf, da sie ihren ersten Treffer im Trikot von Anderlecht erzielen konnten.

Zur Halbzeitpause führte der Rekordmeister nach unspektakulären 45 Minuten mit 1-0. Die Gastgeber hatten zwar die größeren Spielanteile, aber konnten nicht komplett überzeugen. Es mangelte vor allem am Spiel ohne Ball. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff war es Neuzugang Bogdan Mykhaylichenko, der sich bei einem ersten offiziellen Spiel ein Herz fasste, nicht energisch genug von der Verteidigung angegriffen wurde und mit einem Flachschuss ins lange Eck zur 1-0 Führung traf.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam es dann knüppeldick für die Gäste aus Limburg. Zunächst sah Ibrahima Sankhon nach einem bösen Foul an Jeremy Doku (und dem Eingreifen des VAR) die rote Karte, ehe Landry Dimata nach dem anschließenden Freistoß zum 2-0 einköpfen konnte. Als St.-Truiden dann in der 88. Minute durch Balongo den Anschlusstreffer erzielte, kamen Erinnerungen an das Spiel gegen den KV Mechelen in der Vorwoche wieder hoch, als Anderlecht einen Zweitorevorsprung aus der Hand gegeben hatte. Am Ende erzielte der eingewechselte Neuzugang Percy Tau aber noch das entscheidende 3-1..

Ergebnis: 3-1
Tore: 40' Mykhaylichenko (1-0), 48' Dimata (2-0), 87' Balongo (2-1), 92' Tau (3-1)

Anderlecht: Van Crombrugge, Murillo, Luckassen, Cobbaut, Mychajlytsjenko (79' Kayembe), Trebel, Zulj, Vlap (63' Tau), Ait El Hadj, Doku en Dimata (72' Colassin)

STVV: Steppe, Matsubara, Mmaee, Colombatto, Sory Sankhon, Nakamura (55' Buatu), De Ridder (60' Asamoah), Colidio, Teixeira, Durkin en Suzuki (71' Balongo)

Gelbe Karten: 51' Zulj, 60' Dimata
Rote Karten: 46' Sankhon

Schiedsrichter: Lawrence Visser
Stadion: Lotto Park

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum