Rayo Vallecano fordert Schadensersatz von Anderlecht

SAMSTAG, 4 JULI 2020, 14:08 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS - ANDERE Antonio Milic spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für Rayo Vallecano. Der spanische Verein besaß sogar eine Kaufoption für den Verteidiger, aber zog diese nicht. Am 30. Juni lief der Leihvertrag aus und deswegen musste Milic wieder nach Brüssel zurückkehren. Rayo möchte nun dadurch Schadensersatz fordern.

Die spanische Meisterschaft ist nämlich immer noch nicht zu Ende. Und Rayo hatte gedacht, dass Milic bleiben würde, bis die Meisterschaft vorbei ist.

Aber der RSC Anderlecht war anderer Meinung und rief Milic am 1. Juli nach Brüssel zurück. Der Leihvertrag ist ausgelaufen und Rayo wollte die Kaufoption nicht ziehen. Der spanische Verein fordert nun Schadensersatz von Anderlecht, da Milic die Saison in Spanien nicht zu Ende spielen durfte.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum