Was ist am Gerücht über Moïse Katumbi dran?

DIENSTAG, 2 JUNI 2020, 15:39 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Der RTBF veröffentlichte am vergangenen Wochenende einen bemerkenswerten Bericht: Moïse Katumbi soll ein Aktionär des RSC Anderlecht werden. Dieser Bericht wurde auch fließig von anderen News- und Clickbait-Seiten geteilt, aber momentan handelt es sich lediglich um ein hartnäckiges Gerücht.

Moïse Katumbi ist in Belgien sicherlich keine bekannte Persönlichkeit, aber er ist einer der reichsten Menschen aus der Demokratischen Republik Kongo. Momentan ist er ebenfalls der Präsident des mächtigen afrikanischen Vereins Tout Puissant Mazembe. 

Anderlecht stand in der Vergangenheit schon einige Male mit TP Mazembe in Kontakt. So holte man einige kongolesische Jugendspieler aus Mazembe nach Anderlecht, aber die bekannteste Geschichte war das Engagement von Anthony Vanden Borre bei den Kongolesen. Vanden Borre wurde damals als Held verpflichtet, aber dieses Abenteuer war nur von kurzer Dauer. Anderlecht ist auf jeden Fall kein unbekannter Name bei Mazembe, aber ob das auch bedeutet, dass Moïse Geld in den belgischen Rekordmeister investieren wird, bleibt noch abzuwarten. Es könnte auf jeden Fall ein neues Kapitel in der Palastrevolution bei Anderlecht werden...

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum