Anderlecht und Genk untersuchen Spiele mit Publikum

MONTAG, 1 JUNI 2020, 17:20 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE - INTERVIEWS Der RSC Anderlecht und Racing Genk schauen sich zusammen die Möglichkeiten an, um wieder Spiele mit Publikum stattfinden zu lassen. Beide Vereine bündeln die Kräfte und analysieren die möglichen Szenarien, um wieder Spiele mit Publikum auf eine sichere Art und Weise austragen zu können.

"Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich wieder mit Publikum spielen können", sagte Karel Van Eetvelt. "Zusammen mit Racing Genk und noch einigen anderen Vereinen bündeln wir die Kräfte und Ideen, um einige Szenarien auszuarbeiten. Je mehr Ideen wir haben, desto besser. Ich hatte schon zu Beginn zu so einer Zusammenarbeit aufgerufen."

Und die Vereine denken über verschiedene Optionen nach: Personen aus einer Gruppe zusammen, die Fans auf eine sichere Art und Weise in und aus dem Stadion lassen, Toilettenbesuche... "Es gibt sehr viele Details, die wir beachten müssen. Wenn wir einige Pläne erstellt haben, können wir sie der GEES und dem Sicherheitsrat vorlegen", sagte CEO Van Eetvelt noch.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum