Verschueren: "Wir bleiben ambitioniert"

FREITAG, 13 DEZEMBER 2019, 19:18 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Michael Verschueren reagierte heute bei Sporza auf den offenen Brief, den der RSC Anderlecht gestern veröffentlicht hatte. Aufgrund der schwachen Ergebnisse stellten die Fans und die Aktionäre viele Fragen. Deswegen wollte der Verein einmal dazu Stellung beziehen. "Wir bleiben ambitioniert".

"Es ist logisch, dass Fragen über die vergangenen Monate gestellt werden. Sowohl die Fans, als auch die verschiedenen Aktionäre stellten das Projekt oftmals in Frage. Wir haben nun eine Erklärung dazu abgegeben. Wir befinden uns momentan in einer schwierigen Situation. Die Kritik kommt täglich von allen Seiten. Deswegen wollten wir deutlich machen, wo wir hin möchten", erklärte Sportdirektor Verschueren.

"Wir haben eine Momentaufnahme des Vereins erfasst und haben einen Termin festgelegt, wann wir wieder ein Topclub sein möchten. Wir müssen nun die richtige Verstärkung suchen und das werden wir versuchen. Wir werden unsere Mannschaft jedes Jahr verstärken, damit wir im Jahr 2022 wieder um den Titel spielen können. Aber dabei wollen wir auch die Jugend nicht aus den Augen verlieren. Wir wollen ihnen jedes Jahr Chancen geben."

Übernahme

Die damalige Vereinführung wurde schon sehr oft für die schlechte finanzielle Situation des Vereins verantwortlich gemacht, aber Verschueren tut dies nicht. "Ich spreche nicht gerne über die Vergangenheit. Ein neuer Eigentümer bringt immer neue Herausforderungen mit sich, ungewollt oder nicht."

"Aber wir bleiben ambitioniert", betonte Verschueren. "Wir wollen noch Titel gewinnen. Wir haben diesen offenen Brief nicht geschrieben, damit wir uns nun ausruhen können. Wir wollten einfach unser Projekt nochmal verdeutlichen. Wir wollen in der nächsten Saison gerne am Europapokal teilnehmen. Und wir werden auch alles dafür tun. Wenn es nicht über den Pokal klappt, dann über die Meisterschaft."

"Wir sind immer noch Anderlecht. Vielleicht hat sich das in der Tabelle noch nicht in Punkten gezeigt, aber wir möchten immer noch beweisen, dass wir eine gute Leistung gegen bessere Mannschaften zeigen können", beschloss der Sportdirektor.

Am besten beginnen sie damit schon am Sonntag gegen Standard...

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum