Anderlecht fünfmal besser ohne, als mit Kompany

MONTAG, 2 DEZEMBER 2019, 00:37 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Anderlecht konnte gegen den KV Ostende wieder auf Vincent Kompany zurückgreifen und erlitt die erste Niederlage seit zwei Monaten. Zufall oder steckt doch mehr dahinter? Anderlecht absolvierte in dieser Saison jedenfalls zwei Drittel aller Spiele ohne Kompany und darin holte man prozentual fünfmal mehr Punkte.

Die Zahlen sind zu auffällig, um sie zu ignorieren. In den sechs Spielen, in denen Kompany in dieser Saison mitspielte (*), holte Anderlecht 2 von 18 Punkten. Das sind 11 Prozent der möglichen Punkte. Ohne Kompany holte Anderlecht jedoch 19 von 33 Punkten (oder 58 Prozent).

Auch die Tordifferenz ist negativ mit und positiv ohne Kompany. Mit Kompany traf Anderlecht 0,83 Mal pro Spiel und kassierte 1,67 Gegentore. Ohne Kompany war Anderlecht 1,45 Mal pro Spiel erfolgreich und kassierte durchschnittlich einen Gegentreffer.

Anderlecht mit Kompany 

Punkte: 2 von 18 (11 Prozent)
Erzielte Tore: 5 (0,83 pro Spiel)
Gegentore: 10 (1,67 pro Spiel)

Anderlecht - Ostende 1-2
Mouscron - Anderlecht 0-0
Anderlecht - KV Mechelen 0-0
Kortrijk - Anderlecht 4-2
Genk - Anderlecht 1-0 (nach 75 Minuten ausgewechselt)
Ostende - Anderlecht 3-2

Anderlecht ohne Kompany

Punkte: 19 von 33 (58 Prozent)
Erzielte Tore: 16 (1,45 pro Spiel)
Gegentore: 11 (1 / Spiel)

Anderlecht - Standard 1-0
Anderlecht - Antwerp 1-2
Club Brügge - Anderlecht 2-1
Anderlecht - Waasland-Beveren 0-0
Charleroi - Anderlecht 1-2
Anderlecht - STVV 4-1
Eupen - Anderlecht 0-0
Anderlecht - AA Gent 3-3
Anderlecht - Cercle Brügge 2-1
Zulte Waregem - Anderlecht 1-2
Anderlecht - Kortrijk 0-0

(*): Das Pokalspiel gegen Beerschot zählen wir nicht mit. Kompany fiel damals nach 24 Minuten und bei einem 1-0-Rückstand aus. Anderlecht gewann am Ende in der Verlängerung mit 2-3.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum