Verschaeren erhält erste gelbe Karte in seiner Karriere

MONTAG, 4 NOVEMBER 2019, 12:08 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Yari Verschaeren sorgte im gestrigen Spiel zwischen Anderlecht und Cercle Brügge am Ende der ersten Halbzeit für eine Premiere: der 18-jährige Mittelfeldspieler erhielt nämlich seine erste gelbe Karte als A-Spieler des RSC Anderlecht. Mit Dank an Schiedsrichter Nicolas Laforge, denn gelb war eigentlich übertrieben.

Kurz vor der Halbzeitpause wurde Yari Verschaeren im Strafraum von Cercle-Spieler Dekuyper zu Boden gedrückt. Vielleicht zu harmlos für einen Elfmeter, aber eine Schwalbe war es sicher auch nicht. Dennoch urteilte Laforge so und gab Verschaeren seine erste gelbe Karte in einem Spiel der A-Mannschaft.

Erst in seinem 36. Spiel, 35 in der Meisterschaft und eins in der Europa League, bekam Verschaeren von einem Schiedsrichter die gelbe Karte gezeigt. Ein Zeichen der Sportlichkeit, die der junge Spieler von Anderlecht besitzt.

Bei der belgischen U21 wurde er bei der EM im Juni auch schonmal verwarnt. Auch damals war die Karte nicht gerechtfertigt. Der Schiedsrichter ließ sich damals von einer guten schauspielerischen Leistung eines italienischen Spielers hinreißen.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum