Chadli: "Gute Leistungen zeigen und Vertrauen erhalten"

DIENSTAG, 13 AUGUST 2019, 16:04 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Neuzugang Nacer Chadli (30) sprach am heutigen Nachmittag in Neerpede mit der anwesenden Presse über seinen Transfer. Der belgische Nationalspieler wird für ein Jahr vom AS Monaco ausgeliehen.

Chadli erzählte zuerst, dass er eine schwierige Saison mit vielen Verletzungen erlebt hat und dass es für ihn nun wichtig ist, eine komplette Saison bestreiten zu können. 

Über Anderlecht sprach Chadli mit Kompany bereits während der letzten Spiele der Roten Teufel. Chadli fand das Projekt damals schon interessant, aber er ließ sich damals noch etwas Zeit. "Bei Monaco hat sich viel verändert, also wollte ich mich mit dem Verein auf die Saison vorbereiten und schauen, wie es laufen würde", erklärte Chadli. "Aber ich fand das Projekt interessant und wir sind in Kontakt geblieben. Im Endeffekt ist es dann schnell gegangen". Chadli wollte nicht zu einem Abstiegskandidaten in einer stärkeren Liga wechseln. "Ich bin hier, um gute Leistungen zu zeigen, mich beweisen und wieder Vertrauen erhalten zu können", erklärte Chadli. Chadli gab jedoch ehrlich zu, dass er nicht weiß, ob er nach Anderlecht gekommen wäre, wenn Kompany nicht Spieler-Manager gewesen wäre.

Über seine Position sagte Chadli, dass er am liebsten offensiv auf dem Flügel spielt, aber dass seine Vielseitigkeit auch ein Vorteil ist. So könnte er sogar im Sturm oder als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen. "Aufgrund der offensiven Spielweise kommt man dort sehr oft an den Ball", sagte der Neuzugang.

"Die jüngeren Spieler sind ruhig und intelligent. Sie besitzen viel Qualität, das habe ich schon im Training gesehen", sagte Chadli über die jungen Spieler im Kader. Desweiteren scheint unsere Liga für den Roten Teufel ziemlich unbekannt zu sein. "Ich habe mir ab und zu mal Spiele im TV angeschaut", sagte er. "Ich weiß, dass Racing Genk in der vergangenen Saison eine sehr gute Mannschaft hatte und auch Club Brügge hatte ein starkes Team. Gegen sie habe ich auch in der Champions League gespielt."



Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum