Durchsuchungen haben wohl mit dem Mitrovic-Transfer zu tun

DONNERSTAG, 25 APRIL 2019, 16:36 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS Laut aktueller Presseberichte fanden die gestrigen Durchsuchungen bei Anderlecht im Rahmen einer Untersuchung des damaligen Transfers von Aleksandar Mitrovic statt. Der serbische Stürmer war im Jahr 2015 von Anderlecht nach Newcastle wechselt. Dabei soll anscheinend auch Schwarzgeld geflossen sein.

Auch beim belgischen Fußballverband (KBVB) und beim Managerbüro One Goal Management fanden Hausdurchsuchungen statt. Das Büro soll an dem Transfer von Mitrovic beteiligt gewesen sein. Das Gericht nimmt an, dass bei diesem Transfer auch Schwarzgeld geflossen ist. Die Ermittler wollen wissen, wie die Provisionen verteilt wurden und wer welchen Betrag erhalten hat. Auch die Rolle des Topmanagers Pini Zahavi wird dabei untersucht. 

Diese Untersuchung hat jedoch nichts mit der 'Operatie Zero' zu tun, die im Monat Oktober durchgeführt worden war.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum