Anderlecht feiert dritten Sieg in Folge

SONNTAG, 17 MÄRZ 2019, 21:42 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat das letzte Spiel der regulären Meisterschaft mit 0-2 gegen Ostende gewonnen. Ein logischer und verdienter Sieg für Anderlecht, das somit zum dritten Mal in Folge gewinnen konnte. Mit zwei Vorlagen war Yari Verschaeren der entscheidende Spieler.

Die erste Chance hatte Ostende, aber wirklich gefährlich war der Schuss von Sakala nicht. Auf der anderen Seite wurde es heißer, als Milovic eine Flanke von Bolasie fast ins eigene Tor unterbrachte. Anderlecht dominierte die Partie, aber die Chancen von Obradovic (nach einem langen Ball von Kara) und Bolasie konnten nicht verwertet werden.

Auch nach der Pause bestimmte Anderlecht das Spielgeschehen. Schüsse von Lawrence und Zulj gingen am Tor vorbei und der von Gerkens konnte Torwart Dutoit auch nicht beunruhigen. Zwanzig Minuten vor dem Ende wurde Anderlecht dann wohl für die Bemühungen belohnt. Ostende ließ Verschaeren auf der linken Seite viel Freiraum und der junge Mittelfeldspieler flankte den Ball auf den Kopf von Bolasie, der die 0-1 Führung erzielen konnte.

Zehn Minuten später traf Bolasie erneut, aber vorher hatte er ein Foul begangen, wodurch der Treffer zurecht aberkannt wurde. In den Schlussminuten ließ Vanlerberghe im Duell mit Didillon den Ausgleich liegen. Santini entschied dann wenig später und nach einer erneuten Vorlage von Verschaeren das Spiel mit dem entscheidenden 0-2.

Ergebnis: 0-2
Tore: 70' Bolasie, 90+5' Santini

Ostende: Dutoit, Nouri, Milovic, Lombaerts, Nastic, Vandendriessche, Vanlerberghe, D'Haese (64' Canesin, Coopman, Sakala (84' Capon), De Sutter (57' Guri)

Anderlecht: Didillon, Appiah, Kara, Lawrence, Obradovic, Kums, Zulj, Gerkens (69' Amuzu), Verschaeren, Bolasie (90+3' Kayembe), Santini

Gelbe Karten: 83' Lombaerts, 90+4' Didillon
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Nathan Verboomen
Stadion: Versluys Arena

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum