Play-Off 1 rückt immer weiter weg

SONNTAG, 10 FEBRUAR 2019, 21:12 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Play-Off 1 rückt für Anderlecht immer weiter weg. Das Spiel, das man am Abend gewinnen musste, endete mit einem torlosen 0-0 Unentschieden gegen Zulte Waregem. Ein sorgenvoller Fehltritt wenn man bedenkt, dass nun die beiden Spiele gegen den FC Antwerp und Club Brügge bevorstehen.

Nach dem Sieg von STVV gestern musste Anderlecht heute gewinnen. Es begann eigentlich vielversprechend. Bolasie bot Dimata die erste Chance des Abends an. Auf der anderen Seite wurde ein Treffer von Bongonda zurecht wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Danach fiel Anderlecht etwas zurück und Didillon musste einige Bälle halten.

Nach der Pause sorgte Zulj dann für die erste Gefahr. Zulte Waregem reagierte danach mit Bongonda. In der zweiten Halbzeit holte Rutten Dimata aus dem Spiel und der war darüber nicht so glücklich. Zulj bekam noch zwei große Chancen: eine Viertelstunde vor dem Ende schickte Verschaeren ihn in die Tiefe, aber der Österreicher war nicht schnell genug. In der Nachspielzeit dribbelte er sich dann schön frei, schoss aus der Distanz, aber traf leider nur die Latte.

Am Ende blieb es beim 0-0 und Anderlecht muss hoffen, dass Gent heute Abend nicht gegen Mouscron gewinnt. Ansonsten müsste man drei Punkte gutmachen, um Play-Off 1 zu erreichen.

Ergebnis: 0-0
Tor(e): /

Anderlecht: Didillon, Najar, Kara, Lawrence, Obradovic (44' Milic), Kayembe, Kums, Zulj, Bolasie, Dimata (64' Santini), Verschaeren (80' Saelemaekers)

Zulte Waregem: Bossut, De fauw, Baudry, Pletinckx, Bürki, Seck, Peeters, De Pauw, Bongonda, Harbaoui, Sylla (84' Bedia)

Gelbe Karten: 63' De fauw, 71' Bolasie, 90+3' Bedia
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Nathan Verboomen
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum