Rutten wies niederländischen Journalisten zurecht

SONNTAG, 10 FEBRUAR 2019, 00:42 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Vorgestern besuchten niederländische Journalisten die Pressekonferenz des RSC Anderlecht. Und die wurden prompt von Trainer Fred Rutten zurechtgewiesen. Es hatte sich nämlich herausgestellt, dass sie das Training gefilmt hatten, obwohl dies untersagt war.

"Bevor Sie eine Frage stellen, möchte ich gerne etwas klarstellen", sagte Rutten an den Journalisten aus der Niederlande. "Sie haben hier insgeheim das Training gefilmt und das zeugt von einem Mangel an Respekt. Dann schätze ich eher die belgische Presse, denn die halten sich wenigstens an die Regeln. Aber ja, Niederländer halt."

Der Journalist verteidigte sich damit, dass sie schon seit Wochen versuchen, ein Interview mit Rutten zu organisieren. 

Doch damit war das respektlose Verhalten des Journalisten noch nicht zu Ende. Dieser fragte nämlich unumwogen an Rutten, ob er wusste, dass er für den RSC Anderlecht wahrscheinlich nur eine Zwischenlösung war. Und ob er seine Entscheidung noch nicht bereut hat.

"Ich wusste, was Sache war und ich habe das noch keine Minute bedauert. Ich wusste auch, dass viel Arbeit auf mich zu kam. Ansonsten wäre ich nicht nach hier gekommen und dann hätten sie womöglich auch den vorherigen Trainer behalten. Die Direktion und ich haben auch Absprachen über die Zukunft getroffen, aber darüber werde ich nicht kommunizieren. Die Direktion und ich wissen, was Sache ist und das ist das Wichtigste" sagte Rutten noch.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum