Anderlecht verlässt die europäische Bühne mit einem 0-0

DONNERSTAG, 13 DEZEMBER 2018, 23:12 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Anderlecht hat sich mit einem trostlosen 0-0 Unentschieden gegen Dinamo Zagreb aus der Europa League verabschiedet. Obwohl Anderlecht die meisten Spielanteile hatte, konnte man sich gegen die Kroaten eigentlich nur zwei kleinere Chancen herausspielen. Nun kann sich der Rekordmeister ganz auf die Meisterschaft konzentrieren.

Für dieses letzte Gruppenspiel schonte Hein Vanhaezebrouck einige Stammkräfte. Spieler wie Appiah, Milic, Kayembe und Morioka bekamen somit eine Chance. Auch Bakkali und Saief durften sich beweisen, nachdem sie sich am vergangenen Sonntag aufgrund eines mangelden Einsatzes im Training nicht im Kader befanden. Gerkens kehrte nach seiner Verletzung in die Mannschaft zurück.

Dinamo Zagreb spielte zwar mit der stärksten Mannschaft, aber befand sich deutlich mit den Gedanken woanders. Ein einschläferndes Schauspiel bekamen wir zu sehen. Dinamo überließ Anderlecht den Ball (58 Prozent Ballbesitz, aber der Rekordmeister spielte viel zu langsam. Das 0-0 war deswegen auch das einzig logische Ergebnis.

Ergebnis: 0-0
Tor(e): /

Dinamo Zagreb: Livakovic, Stojanovic, Theophile-Catherine, Dilaver, Leovac (46' Rrahmani), Gojak, Sunjic, Olmo, Hajrovic, Gavranovic (64' Petkovic), Orsic (88' Stum)

Anderlecht: Boeckx, Appiah, Sanneh, Bornauw (63' Delcroix), Milic (70' Saelemaekers), Kayembe, Gerkens, Morioka, Bakkali, Saief (68' Amuzu), Santini

Gelbe Karten: 16' Milic, 16' Hajrovic, 45+1' Santini, 72' Rrahmani
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Sandro Schärer (Zwi)
Stadion: Maksimir

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum