Kums: "Es stockt immer im Sechzehner"

MONTAG, 3 DEZEMBER 2018, 15:04 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Nach dem Spiel gegen Racing Genk war die Enttäuschung beim RSC Anderlecht groß. Auch bei Sven Kums, jedoch gibt er auch ehrlich zu, dass die Chancen im Sechzehner besser verwerten werden müssen. Und zugegeben, auch das Feld trug nicht wirklich zu einem tollen Fußball bei.

"Wir spielten gut, jedenfalls bis zu dieser 71. Minute, dann ließen wir wieder einen unvermeidbaren Gegentreffer zu. Aber dass wir hier verlieren, ist sehr bitter. Wir hatten viel Ballbesitz und ließen den Ball gut laufen. Bis wir in den Sechzehner gelangen, denn dann läuft es immer schief bei uns. Wir müssen im Training weiterhin daran arbeiten. Nach dem Gegentor mangelte es uns an Frische, um noch einmal zurückschlagen zu können und auch das Feld sorgte für schwere Beine", sagte Kums.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum