Anderlecht verliert enttäuschendes Topspiel

SONNTAG, 2 DEZEMBER 2018, 20:30 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat die zweite Niederlage im Folge erlitten. In einem enttäuschenden Topspiel verlor man unverdient mit 0-1 gegen den Tabellenführer Racing Genk. Alejandro Pozuelo erzielte Mitte der zweiten Halbzeit den einzigen Treffer des Spiels.

Anderlecht ging mit guten Absichten in dieses Spiel. Die Heimmannschaft führte Pressing aus und ließ den Tabellenführer nicht ins Spiel kommen. So konnte Saelemaekers den griechischen Spielmacher Trossard außer Gefecht setzen. Offensiv legte Anderlecht aber nicht alle Karten auf den Tisch. Viele Chancen waren jedoch vor der Halbzeit nicht zu sehen. Erst kurz vor der Pause kam die erste Gefahr. Santini mit einem Schuss und Vukovic konnte diesen Ball entschärfen.

Nach der Pause verbesserte sich das Niveau nicht wirklich. Genk hatte den meisten Ballbesitz, aber viel taten sie nicht damit. Bis zur 70. Minute, als Pozuelo mit etwas Glück das 0-1 erzielte. Mit dem Schienbein lenkte er eine Flanke von Berge an Didillon vorbei ins Tor. Auch die Einwechselspieler Doku und Verschaeren konnten das Blatt nicht mehr wenden. Verschaeren hätte zwei Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich erzielen können, doch konnte Vukovic erneut Rettung bringen.

Durch diese Niederlage hat Anderlecht nun wieder acht Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Ergebnis: 0-1
Tor(e): 71' Pozuelo (0-1)

Anderlecht: Didillon, Saelemaekers, Bornauw, Lawrence, Najar, Sambi Lokonga (74' Verschaeren), Makarenko, Kums, Amuzu (88' Saief), Bakkali (66' Doku), Santini

Racing Genk: Vukovic, Maehle, Aidoo, Dewaest, Uronen, Berge, Malinovskyi (70' Heynen), Ndongala, Pozuelo (86' Seck), Trossard, Samatta (64' Gano)

Gelbe Karten: 16' Malinovskyi, 32' Makarenko, 45' Lawrence, 50' Najar, 60' Saelemaekers, 77' Berge
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Bram Van Driessche
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum