Anderlecht kommt nicht über ein Remis hinaus

DONNERSTAG, 29 NOVEMBER 2018, 21:40 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat es nicht geschafft, das vorletzte Gruppenspiel in der Europa League-Vorrunde zu gewinnen. Anderlecht kam gegen Spartak Trnava nicht über ein 0-0-Unentschieden hinaus. Einige Jugendspieler bekamen eine Chance, aber nicht alle konnten diese nutzen. Mohammed Dauda konnte jedoch überzeugen.

Als Folge der vielen Verletzten und da Anderlecht bereits ausgeschieden war, entschied sich Vanhaezebrouck für eine experimentelle Mannschaft. Unter anderem die jungen Afrikaner Edo Kayembe und Mohammed Dauda bekamen eine Chance, genauso wie Ryota Morioka, Knowledge Musona und Kenny Saief. Es waren jedoch die zwei jungen Spieler, die das meiste zeigen konnten. Vor allem Dauda zeigte einige tolle Kombinationen.

Anderlecht dominierte zwar die Partie, aber zu wirklicher Torgefahr führte dies nicht. Dauda hätte fast den Führungstreffer erzielt, aber sein Schuss ging gegen den Pfosten. Auch Kayembe probierte es einige Male mit einem Distanzschuss. Nach der Pause kamen weniger Chancen zustande. Eine Viertelstunde vor dem Ende bekam Morioka eine tolle Chance auf das 1-0. Er lief sich frei, aber sein Schuss war nicht platziert genug.

Zehn Minuten vor dem Ende brachte Vanhaezebrouck noch Verschaeren und Amuzu rein. Sie konnten neuen Elan in das Spiel bringen, aber Tore fielen im Endeffekt keine mehr, so dass Anderlecht mit einem torlosen Unentschieden in die Kabine schlich.

Ergebnis: 0-0
Tor(e): /

Anderlecht: Didillon, Appiah, Sanneh, Bornauw, Lawrence, Makarenko (81' Sambi Lokonga), Musona (81' Amuzu), Kayembe, Morioka (81' Verschaeren), Saief, Dauda

Spartak Trnava: Chudy, Oravec, Toth, Gressak, Tchanturishvili, Skhirtladze, Kulhanek, Jirka, Grendel (90' Miesenbock), Malecki (90+3' Janso), Bakos (60' Ghorbani)

Gelbe Karten: 31' Appiah, 32' Skhirtladze, 78' Gressak, 86' Sambi Lokonga
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Anastasios Papapetrou (Gri)
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum