Anderlecht verliert den Anschluss an die Spitze

DONNERSTAG, 1 NOVEMBER 2018, 23:43 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Gegen den Tabellenvorletzten ist Anderlecht am heutigen Nachmittag nicht über ein 1-1-Unentschieden hinausgekommen. Ausgerechnet Olivier Deschacht brachte Lokeren gegen den Rekordmeister in Führung. Später rettete Landry Dimata noch einen Punkt für ein schwaches Anderlecht, das aber auch hätte gewinnen können.

Nach dem Spiel gegen Eupen ließ Hein Vanhaezebrouck sechs neue Spieler von Beginn an spielen. Saelemaekers, Bakkali und Dimata waren wieder verfügbar, während Trebel verletzt ausfiel. Auch Vranjes spielte und verdrängte Sanneh auf die Bank. Lokeren hatte in der Anfangsphase den meisten Ballbesitz und Anderlecht schaute zu. Der erste Torschuss kam deswegen auch von Lokeren-Spieler Hupperts.

Bei Anderlecht sah man relativ wenig. Bakkali und Saelemaekers zeigten ihren guten Willen, aber ansonsten war es ziemlich mager. Bakkali versuchte es zweimal, Saelemaekers schoss knapp über das Tor und ein Schuss von Makarenko ging gegen die Latte. 0-0 und ein Pfeifkonzert nach dem Pausenpfiff: beides war logisch.

Anderlecht kam danach etwas motivierter aus der Kabine, aber es war ausgerechnet Olivier Deschacht, der nach einem Eckball zum 0-1 einköpfen konnte. Während seine Teamkollegen feierten, lief der Verteidiger zurück und entschuldigte sich. Lange konnte Lokeren diese Führung aber nicht genießen. Bornauw spielte den Ball zu Saelemaekers, dieser nahm den Ball mit und flankte ihn in den Strafraum. Dimata stand goldrichtig und verlängerte den Ball ins Netz: 1-1.

Nach dem Ausgleich blieb Anderlecht am Drücker und das führte zu zwei großen Torchancen. Dimata köpfte den Ball an die Latte und auch Kums hatte eine sehr gute Möglichkeit. Er tauchte vor dem Torwart auf und konnte sich die Ecke aussuchen, aber schoss genau auf Torwart De Wolf. Mehr passierte danach jedoch nicht mehr.

Durch dieses Unentschieden verliert Anderlecht den Anschluss an die Spitze. Der Rückstand auf Club Brügge beträgt jetzt bereits sechs Punkte. Auf Tabellenführer Genk sind es sogar schon neun.

Ergebnis: 1-1
Tore: 53' Deschacht (0-1), 59' Dimata (1-1)

Anderlecht: Didillon, Vranjes, Bornauw, Lawrence (74' Santini), Saelemaekers, Makarenko, Kums, Saief, Gerkens, Bakkali (88' Amuzu), Dimata

Lokeren: De Wolf, Tirpan, Filipovic, Deschacht, Skulason, Marecek (84' Terki), Overmeire, Rassoul, Hupperts (68' Ben Harush), De Ridder, Miric (75' Saroka)

Gelbe Karten: 27' Rassoul
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Lawrence Visser
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum