Anderlecht kann auch in Überzahl nicht gewinnen

SONNTAG, 30 SEPTEMBER 2018, 18:58 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Am heutigen Nachmittag bestritt Anderlecht das Heimspiel gegen STVV. Der Tabellensiebte musste nach einer frühen roten Karte in Unterzahl weiterspielen, doch davon konnte der Rekordmeister nicht wirklich profitieren. Trotz des hohen Ballbesitzes und zahlreicher Chancen kam man nicht über ein torloses 0-0 Unentschieden hinaus.

Nach der Blamage gegen Union hatte Anderlecht etwas gutzumachen, aber das sah nicht wirklich danach aus. STVV sorgte in der Anfangsphase für die meiste Gefahr. Ein Treffer von Boli wurde aberkannt, da er im Abseits stand und kurz danach köpfte er eine gute Chance über das Tor. 

In der Mitte der ersten Halbzeit beging Ceballos ein hartes Foul gegen Saelemaekers. Schiedsrichter Van Driessche schaute sich die TV-Bilder an und traf die einzig richtige Entscheidung: rot für Ceballos. In Überzahl spielte Anderlecht dann nur noch auf der Hälfte von STVV, aber zu mehr Ballbesitz führte das jedoch nicht. 

Auch nach der Pause sah man keine Reaktion des Rekordmeisters. Erst eine Viertelstunde vor dem Ende kam Anderlecht durch Bakkali zu einer großen Chance, aber sein Schuss ging Zentimeter am Tor vorbei. Der marokkanische Belgier war übrigens der motivierteste und gefährlichste Anderlecht-Spieler. In der Schlussminute der Nachspielzeit hatte Santini noch die Chance auf den Siegtreffer, doch ging sein Kopfball neben das Tor.

Ergebnis: 0-0
Tor(e): /

Anderlecht: Didillon, Vranjes, Sanneh, Milic, Saelemaekers, Trebel (70' Makarenko), Kums, Amuzu (82' Saief), Gerkens (61' Dimata), Bakkali, Santini

STVV: Steppe, Tomiyasu, Teixeira, Garcia, Botaka (73' Endo), Asamoah, Bezus (90' Kamada), De Norre, De Sart, Boli (84' Legear), Ceballos

Gelbe Karten: 61' Kums
Rote Karten: 22' Ceballos

Schiedsrichter: Bram Van Driessche
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum