Anderlecht siegt in Charleroi und ist Meister!

DONNERSTAG, 18 MAI 2017, 23:18 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht ist am Donnerstagabend zum 34. Mal belgischer Meister geworden. Anderlecht gewann nach Treffern von Teodorczyk (2x) und Bruno mit 1-3 gegen Charleroi. Außerdem verlor Club Brügge auswärts in Ostende.

Die erste Halbzeit war eine Kopie des vergangenen Spiels zwischen Anderlecht und Charleroi. Anderlecht dominierte das Spiel, aber konnte sich nicht viele Chancen herausspielen. Charleroi verteidigte gut und traf nach ihrer ersten und einzigen Möglichkeit.

Kara Mbodj verlor ein Kopfballduell und Frank Boeckx kam zu schnell aus seinem Tor. Bedia umspielte den Torwart von Anderlecht und sorgte für die Führung. 1-0 war auch der Pausenstand. Kurz vorher hatte Sofiane Hanni die einzige echte Torchance über das Tor geschossen.

Obwohl die zweite Halbzeit mit einigen Minuten Verspätung begann, verlief die Anfangsphase recht schleppend. Beide Teams konnten sich keine Torchancen herausspielen. Bis Lukasz Teodorczyk aufstand.

Der Pole erzielte endlich seinen 21. Saisontreffer und markierte somit den Ausgleichstreffer. Zehn Minuten vor dem Spielende schickte Hanni Teodorczyk, der alleine vor Penneteau auftauchte und Anderlecht in Führung brachte. In der Schlussphase erhöhte Massimo Bruno noch auf 1-3. Anderlecht ist somit zum 34. Mal belgischer Meister!

Ergebnis: 1-3
Tore: 27’ Bedia (1-0) , 59’ Teodorczyk (1-1), 81' Teodorczyk (1-2), 87’ Bruno (1-3)

Charleroi:Penneteau, Mata, Martos, Dessoleil (65’ Tainmont), N'Ganga, Willems (20’ Marinos), Marcq, Diandy, Bedia, Saglik (79’ Hendrickx), Pollet

Anderlecht:Boeckx, Appiah, Kara, Spajic, Obradovic, Dendoncker, Tielemans (58’ Acheampong), Trebel, Hanni, Chipciu (76' Bruno), Teodorczyk (85’ Thelin)

Gelbe Karten: 73' Marinos, 84' Hanni
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Serge Gumienny
Stadion: Stade du Pays



anderlecht-online forum