Anderlecht beendet 2010 mit einem Sieg

MITTWOCH, 29 DEZEMBER 2010, 23:47 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Anderlecht hat das Jahr 2010 in Schönheit beendet und gewann mit 0-2 in Kortrijk. Die Heimmannschaft schlug in dieser Saison bereits alle Topclubs im Guldensporenstadion, aber Anderlecht war heute eine Nummer zu groß.


Nur wenige Tage nach der 6:0-Heimgala gegen Lierse SK präsentierten sich die »Veilchen« auch im Guldensporenstadion in Bestform. Dabei verlangte das Team von Hein Vanhaezebrouck den Hauptstädtern zum Jahresabschluss nicht einmal vollen Einsatz ab.

Jacobs hatte zunächst auf den angeschlagenen Legear verzichtet, während sich der gegen Lierse so stark aufspielende Regisseur Boussoufa noch pünktlich fit gemeldet hatte. Der Marokkaner war es auch, der mit seinen trickreichen Aktionen in der Anfangsphase der Begegnung immer wieder für gefährliche Vorstöße der Gäste sorgte. Kortrijk zeigte sich von der spielerischen Überlegenheit der Anderlechter sichtlich beeindruckt und brachte nur wenig zustande.

Das 0:1 durch Guillaume Gillet in der 15. Minute fiel da nur folgerichtig. Nach maßgerechter Flanke von Boussoufa von der linken Seite köpfte der Ex-Eupener unbedrängt zur frühen Führung der »Veilchen« ein. Kortrijk fehlte es in der Folge an probaten Mitteln, um dem Tabellenersten Paroli zu bieten und versuchte stattdessen mit einer körperbetonten Spielweise dagegenzuhalten. Mit der Konsequenz, dass der Unparteiische mehr als ein Mal die Gelbe Karte zücken musste, um das Spielgeschehen wieder zu beruhigen.

Stürmer-Star Romelu Lukaka ließ zudem die Chance ungenutzt, noch vor dem Pausenpfiff für die Vorentscheidung zu sorgen.

Dafür erhielt der Rekordmeister im zweiten Durchgang von Seiten Kortrijks Schützenhilfe. Einen verunglückten Kopfball von Abwehrspieler Gershon konnte Schlussmann Verbauwhede nicht mehr erreichen, so dass der Israeli den Ball unfreiwillig ins eigene Tor beförderte, 0:2 (67.). Kurz vor Ende des Spiels kam schließlich auch noch Lukaku zu seinem Treffer - allerdings entschied Schiedsrichter Colemonts zu Recht auf Abseits. So blieb es am Ende beim 0:2 - einem Ergebnis, mit dem sich Ariël Jacobs durchaus zufrieden zeigte.

Quelle: netecho

Ergebnis: 0-2
Tore: 13' Gillet 0-1, 68' Gershon 0-2 (ET)

Kortrijk:Verbauwhede, Martin, Belhocine, Gershon, Reina (79' Oussalah), De Mets, Kums, Messoudi (59' Ibou), De Beule, Mboyo (88' Carevic), Rossini
Anderlecht:Proto, Wasilewski, Mazuch, Juhasz, Lecjaks, Polak, Biglia, Gillet, Kanu (88' Suarez), Boussoufa, Lukaku (90' Legear)

Gelbe Karten: 8' Polak, 19' Messoudi, 59' Gershon, 60' Mazuch
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Laurent Colemonts
Stadion: Gulden Sporenstadion



anderlecht-online forum