Anderlecht steht im Viertelfinale der Europa League!

FREITAG, 17 MÄRZ 2017, 01:04 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat am Donnerstagabend mit 1-0 gegen APOEL Nikosia gewinnen können. Das Hinspiel hatte der Rekordmeister auch bereits mit 0-1 gewonnen und qualifizierte sich somit für das Viertelfinale der UEFA Europa League.

Anderlecht ging sehr motiviert in diese Partie und konnte sich in den ersten fünf Minuten bereits zwei sehr große Torchancen herausspielen. Teodorczyk konnte diese jedoch nicht verwerten. Anderlecht setzte die Zyprioten sehr gut unter Druck und hatte im weiteren Verlauf noch einige gute Möglichkeiten, doch ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach der Pause versuchte APOEL öfter nach vorne zu kommen, doch konnte man Torwart Rubén nur kaum in Bedrängnis bringen. Nach einer Stunde brachte dann Weiler Acheampong für Stanciu und bereits nach einer Minute erzielte 'Mister Europa' das erlösende 1-0. Bis zum Ende ließ der Rekordmeister nichts mehr anbrennen und qualifizierte sich somit nach 20 Jahre nochmal für ein Viertelfinale im Europapokal.

Ergebnis: 1-0
Tor(e): 66' Acheampong (1-0)

Anderlecht: Rubén, Appiah, Kara, Spajic, Najar, Dendoncker, Tielemans, Chipciu (90' Bruno), Hanni, Stanciu (65' Acheampong), Teodorczyk (76' Kiese-Thelin)

Apoel Nikosia: Waterman, Milanov, Merkis, Roberto Lago, Ioannou, Gianniotas, Artymatas, Ebecilio (58' Yambere), Barral (78' Vander), De Camargo (73' Bertoglio), Sotiriou

Gelbe Karten: Najar, Kara, Merkis, Lago, Barral, Ebecilio
Rote Karten:

Schiedsrichter: Aliaksei Khulbakov (Weißrussland)
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum